Jährliche Ausfallkosten berechnen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Frage 1 hast du aus meiner Sicht korrekt berechnet. Bei Frage 2 kannst du grundsätzlich die Formel von der ersten Frage nehmen und mit dem Multiplikator 3 ergänzen. Du hast in deiner Lösung das 0,2 durch eine 3 ersetzt, statt die 3 nur zu ergänzen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rule23
20.06.2016, 17:20

Danke,

habe es ergänzt war ein kleiner Fehler.

Das Problem ist dass in den 3 Tagen mit denen ich multipliziere ja das System stillsteht und somit in diesen 3 Tagen nichtsmehr ausfallen kann.

0

Damit das System arbeitet, darf am selben Tag, und an den beiden Tagen davor das System nicht ausfallen.

Also 0,8³ .

Also hast du

0,2*1000€ + 0,8²*1000€ + 363*(1-0,8³)*1000€

Erster Tag + 2ter Tag + alle restlichen Tage.

Dies würde zumindest gelten, wenn das System genau 3 Tage ausfallen würde, mit der durchschnittlichen Ausfallzeit ist dies nur eine Näherung, ohne Standartabweichung und Verteilung nicht genau zu berechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?