J1-Untersuchung-was-passiert-dort?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was passiert da genau?

Erst mal gibt es ein
Gespräch. Der Arzt fragt zum Beispiel: Wie geht es Dir? Kommst Du in der
Schule gut zu Recht? Rauchst Du? Trinkst Du? Welche Krankheiten oder
Kinderkrankheiten hattest Du schon?

Wenn Du möchtest, gibt Dir
der Arzt auch Tipps, z.B. für gesunde Ernährung oder eine gute
Körperhaltung. Und für Verhütung, falls Du schon 14 Jahre alt bist und
das für Dich eine Rolle spielt.

Außerdem hast Du die Chance, selbst Fragen zu stellen, falls Du
unsicher mit etwas bist: Was passiert in der Pubertät? Wann beginnt sie
bei mir? Warum sind meine Mitschüler schon im Stimmbruch und ich nicht?
Warum wachsen bei meinen Freundinnen schon Brüste und bei mir noch
nicht? Auch Themen zu Sexualität, Verhütung oder Gewichtsprobleme,
psychische Belastung und auch Drogen. Der Arzt ist hierfür ein möglicher
Ansprechpartner, mit dem Du im Vertrauen reden kannst.

Zur Untersuchung gehört auch der Gesundheits-Check.
Der Arzt misst Größe, Gewicht und Blutdruck. Er horcht Dein Herz ab,
tastet Hals, Brust und Bauch ab und schaut, ob Deine Wirbelsäule okay
ist. Manchmal schaut er sich Deine Geschlechtsorgane an, um zu sehen, ob
sich dort alles richtig entwickelt. Das kannst Du zulassen, wenn Du
selber Zweifel hast, ob bei Dir alles okay ist. Wenn Du das aber nicht
möchtest, dann kannst Du das sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Digarl
24.03.2016, 01:08

Obwohl die Antwort sehr gut ist scheint es mir entweder so, als hättest du die Frage nicht gelesen oder die Antwort kopiert. Denn er schrieb, dass er 11 ist. 

PS: Die Ärzte beraten eigentlich auch schon früher über Verhütung. Die 14 ist ja kein gesetzliches Mindestalter. 

0
Kommentar von N0n4me04
24.03.2016, 01:09

Vielen Dank GinyutAL. Das hat mir sehr viel weitergeholfen. ^_^      :-)

2

Was möchtest Du wissen?