J1 Untersuchung ..angst

4 Antworten

Ich würde zuerst mit den Eltern darüber reden. Es ist schwer sich mal zu überwinden aber danach fühlt man sich besser. Überleg einfach mal mit welchem Elternteil du dich am liebsten darüber unterhalten möchtest. Dann setzt dich wenn sie Zeit haben mal zu ihnen und erzähl einfach offen von deinem Problem. Deine Eltern werden verstehen dass es dir unangenehm ist. Und denk daran, du kannst nichts dafür. Es ist nun mal so wie es ist. Denk einfach nicht lange nach, sondern fang einfach schnell an zu reden. Denn wenn man lange nachdenkt, fällt es einem nur umso schwerer. Und wenn du mit deinen Eltern darüber geredet hast, wird es sicherlich auch kein Problem bei der J1 sein.

LG

Ich denke du kannst es denken Eltern entweder ganz normal sagen da es ja deine Eltern sind :)

Oder du kannst dir das ganze auch sparen, denn.. Bei der j1 wirst du nicht so untersuchst sondern nur ob du zufrieden bist allgemeine Kontrollen und eben blutabnahme das was du meinst ist j2 und die ist freiwillig da Musst du also gar nicht hin

also zum Thema wie du es deinen Eltern sagen kannst : am besten wendest du dich lieber erst zu deinem dad denn er wird das besser verstehen können und geh offen damit um und sa es ihm einfach

Was möchtest Du wissen?