J1 Angst...wie soll ich keine Angst davor haben😥?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich selbst hatte die Untersuchung auch noch nicht, aber bei mir war es so, dass meine Ärztin mich nicht beim ersten Besuch untersucht hat. Sie hat mir eben diese Fragen gestellt, die je nach Arzt gar nicht so unangenehm sind :) Meine war z.B unglaublich Freundlich und ich habe mich eigentlich gar nicht geschämt.

Die Untersuchung an sich geht auch sehr schnell vorbei (durfte bei meiner Mutter zu schauen ^^´) und wenn du deinem/r Arzt/in sagst, dass dir das  unangenehm ist,bzw du Angst davor hast, wird er bestimmt ganz vorsichtig vorgehen :)

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen ^^

viel Glück und lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

OMG. Nein, ich habe so schlimme Empfindungen wenn ich das lese. Weil ich die Wahrheit kenne. Okay, das ist ein oft verwendetes Wort, doch ich habe halt das Wissen. Und es hier dann so wieder zu sehen, lässt mich fast verzweifeln.

Ich kann hier nur so viel sagen: Angst leitet uns aus der Dunkelheit. Aber ich fürchte die meisten Menschen sind nicht bereit. You can't handle the truth.

Aber welchen Weg Du auch gehst, ich wünsche Dir viel Kraft. Auch wenn sie an Dir rumfummeln. Wird sicherlich bald wieder vergessen sein. Die Fragen? Naja, eigentlich geht sie das gar nichts an. Aber sie werden meinen, dass eine Diagnose nicht möglich sei wenn Du darauf pochst oder könnten meinen, Du hättest ein chemisches Ungleichgewicht im Gehirn und müsstest therapiert werden. Also ich an Deiner Stelle würde - sofern ich dahin müsste (wer sagt denn, dass Du das wirklich musst?) - das tapfer durch stehen und danach wieder frei sein. Sollte es schriftlich durch einen Fragebogen passieren, wäre das ja eher angenehmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge, das ist nicht schlimm. Du must dich zwar ausziehen, aber die Unterwäsche wahrscheinlich anlassen (so war es jedenfalls bei mir) Es wird auch nicht ewig über deine Periode geredet. Ich wurde nur gefragt seit wann ich meine Tage habe und ob ich dabei starke Bauchschmerzen oder sonstwas habe. Dann wird noch kurz über Alkohol, Rauchen, Drogen gesprochen. Ansonsten wirst du noch abgehört und bei mir wurde auch ein Hörtest und ein Sehtest gemacht. Vorher hatte ich auch etwas Angst, aber ehrlich, musst du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sollte eigentlich im Februar auch dahin. Mein Kinder/Jugendarzt hatte aber dafü keinen Platz mehr.

Soweit ich weiß, kann man das auch beim Frauenarzt machen lassen. 

Ich denke da wird deine Angst sinken, da er ja auf soetwas spezialisiert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Streß meine Schwester War da vor jahren Alles kein Problem jedoch bin ich nicht zur J1 gegangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?