j o j o effekt bei Magersucht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist bei jedem immer etwas unterschiedlich, aber meist ist es so, dass Dein Körper sich erstmals einpendeln muss. Es kann sein, dass Du die ersten Tage erst zunimmst, aber dann wieder abnimmst, obwohl Du ausreichend isst. Manche müssen mehr essen als normal um wieder zuzunehmen, das ist meist bei Untergewicht. Auf jeden Fall wird es dauern, bis man zugenommen hat, da braucht man viel Geduld. Wenn Du noch Fragen hast, gerne ;) Alles Gute Dir!

Falsche Frage. Du bist magersüchtig. Da geht erst mal der Punk im Kopf ab da sich diese Sucht vor ihrem Stillstand massivst zur Wehr setzt.

Du solltest also unbedingt folgende Hausaufgaben regelmäßig beachten:

Schreibe täglich von Hand auf Papier Tagebuch. Mindestens eine halbe Stunde, wenn irgend möglich ohne zu denken. Rechtschreibung und Schönschrift haben da Nichts verloren.

Lege Dir ein kreatives Hobby zu und pflege es.

Übernehme regelmäßig Aufgaben im Wirtschaftsunternehmen Haushalt.

Gehe regelmäßig so lange in der Natur spazieren bis Du Details eines Blattes, eines Astes wahrnehmen kannst.

Stelle die Waage in den Keller.

Vergesse das Wort Kalorien. Du brauchst Nährstoffe. Zu jeder einzelnen Nährstoffgruppe kannst Du jeweils eine Fachbiblioithek bis unters Dach füllen. Es macht also keinen Sinn zu versuchen da zu kontrollieren. Erlerne lieber Hunger zu spüren. Nicht nur nach Körpernahrung. Hunger nach Respekt, nach Rücksicht, Vorsicht, Annahme, Toleranz sind ebenso zu beachten. Mal als Beispiele.

Nein. Einen Jo-Jo-Effekt wie bei normalen Menschen wirst Du nicht erleben. Du wirst Dir einbilden einen zu erleben. Aber diese Einbildung ist der Krankheit geschuldet. So lange sie aktiv ist wird sie die Realtiät verfälschen. Erst wenn sie eine Weile im Stillstand ist hören manche krankhaften Vorstellungen auf. Der Weg dahin lohnt sich allemale. Und lasse Dir auch von der Therapie nicht aufdrängen Kalorien zu zählen. Das macht die Erkrankung schon alleine. Es ist eines ihrer Symptome. Sie sollte absolut nicht gefördert werden.

Du wirst zunehmen. Aber du wirst lernen es zu akzeptieren. Du wirst lernen ein normales Essverhalten zu entwickeln mit dem du ein gesundes Gewicht erreichen und halten kannst.

Das dürfte eigentlich nicht passieren, weil der Jojo-Effekt ja eher ein Zeichen von was "radikalem" ist und Du bei der Therapie ja langsam ans Essen gewöhnt wirst.

Die Therapie bringt Dir ja Kontrolle über die Kranknheit bei und zeigt Deinem Körper langsam, wie man wieder richtig isst. Da dürfte kein Jojo-Effekt zu erwarten sein.

Das ist wirklich bei jedem anders.

Als ich in die Klinik kam, habe ich von einem Tag auf den anderen normal viel gegessen. Und ich habe erst mal abgenommen.... erst nach 1-2 Wochen habe ich zugenommen, und zwar 1,4kg.... danach war mein Stoffwechsel so gut wie normal, und ich musste mehr essen als ich brauche um zuzunehmen.....

Mitlerweile ist mein Stoffwechsel komplett anders, weil ich einige Rückfälle hatte, und wenn ich jetzt esse nehme ich total schnell zu....

Also, da kannst du leider nur abwarten und versuchen dich nicht zu sehr darüber aufzuregen wenn du zunimmst.

Alles Gute und LG Korsikafeeling

Was möchtest Du wissen?