IWas versteht man unter Optimierung des Sortiments und Überwachung der Lagerkosten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Optimierung des Sortiments bedeutet, dass man eventuell neue und sich besser verkaufende Produkte ins Sortiment aufnimmt oder das sich schlecht verkaufende Produkte wieder aus dem Sortiment genommen werden.

Überwachung der Lagerkosten bedeutet, dass du einen überprüfen sollst, welche Waren und Produkte lange im Lager gelagert werden und der Bestand nur langsam aufgebraucht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Optimierung des Sortiments heißt u.a.,  die Waren an den Bedarf der Kundschaft anzupassen. Dazu gehört auch, neue Produkte aufzunehmen und veraltete  auszusortieren (Sortimentsbereinigung).

Der Begriff "Überwachung der Lagerkosten" spricht eigentlich für sich. Das Unternehmen sollte über die Höhe der Lagerkosten informiert sein, den Grund für Kostensteigerungen kennen und Einsparmöglichkeiten ermitteln. Nachdenken über chaotische Lagerhaltung gehören dazu. Ebenso ein eventueller Wechsel von Eigen- zu Fremdlagerung oder umgekehrt.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Evtl. Optimierung des Sortiments Deckungsbeitrag also was deckt meine Fixkosten am ehesten 

Wir haben dazu in der Schule das optimierte produktionsprogramm gemacht (ich glaub so hieß es) 

Und Überwachung der Lagerkosten ob man evtl überlegt ob es nicht schlauer ist eine just in time Fertigung zu machen also man schaut einfach dass die Lagerkosten so gering wie möglich bleiben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es bedeutet, dass das Angebot mit neuen Artikeln erweitert werden muss , und über die Lagerbestände , gewissenhaft und verantwortlich  Buch geführt werden sollte .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?