iTunes-Lieder au CD brennen OHNE iTunes benutzen zu müssen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast ja die Dateien auf der Festplatte ... in iTunes kannst du dir die Titel in MP3 umwandeln lassen ... und damit sind die MP3-Dateien auf der Festplatte eigenständige Dateien, die mit jedem anderen Brenn-Programm auf CD gebracht werden können ... ;)

Wobei ich die meisten gebrannten CD's fürs Auto mit iTunes erstellt habe ... klappt problemlos ... vielleicht wäre es ja mal einen Versuch wert ? ;)

warum sollte man mp3-dateien daraus machen? das ist unsinn. auf einer handelsüblichen musik-cd sind die dateien meistens aiff 44,1 16bit stereo. das kann jeder, aber auch jeder cd-player lesen. die neuen cd-player beherrschen zwar vielleicht mp3, aber die alten nicht.

0
@wavemaster

Wavemaster, das habe ich sogar verstanden ;-) Charly555 meint, ich soll die iTunes-Files vom iTunes-eigene Format erstmal in's mp3-Format umwandeln, damit sie letztlich jedes andere Brennprogramm auch lesen und daraus eine Audio-CD brennen kann (es sei denn, ich brenne doch gleich in iTunes eine Audio-CD).

0
@wavemaster

Habe ich geschrieben, dass er eine MP-CD erstellen soll? Soweit ich sehe ... habe ich von "können" geschrieben ... und das war als Möglichkeit zu lesen ... ;)

Auch weiß ich, dass einige Brenner-Programme mit dem Dateiformat von geladenen Musiktiteln aus iTunes ein Problem haben ...

0

hast du denn ein anderes brennprogramm für windows?

Nicht wirklich, denn wenn ich mal was brenne, lade ich mir immer schnell ein kostenloses runter, das gerade zu der Art von Files passt, die ich brennen möchte. Wie auch immer, meine Frage ist im Grunde inzwischen beantwortet. Vielen Dank nochmals!

0

Formatfactory in mp3 umwandeln und dann ein ganz normales brennprogrammnutzen

Folglich sind von iTunes herunter geladene Lieder frei auf dem PC zugänglich als einzelne Audiotracks? Also nicht etwa mit der iTunes-Software dermaßen verbunden, dass man die einzelnen Tracks nicht aus der Software heraus bekommt?

0

Was möchtest Du wissen?