Italienische Pizza wie aus der Pizzeria bei wieviel Grad gebacken?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo reprisal,

da deine Frage schon einige Monate her ist, bin ich mir nicht sicher, ob du noch eine Antwort brauchst. Da mich dieses Thema allerdings selbst interessiert, möchte ich meine Erfahrungen mit dir teilen. Vielleicht geht es ja vielen ähnlich und ich kann denen mit meiner Antwort weiterhelfen.

Es kommt zunächst mal auf eins an und zwar, welchen Typ Ofen du für deine Pizza benutzt. Hast du einen Steinofen (Elektroofen, Gasofen, Holzofen etc...) dann ist die Temperatur bei mindestens 400 Grad und deine Pizza wird innerhalb weniger Minuten gebacken, wodurch dem Teig auch weniger Nähstoffe entzogen werden.

Benutzt du einen Mini Pizzaofen (Pizzamaker), so erreicht dieser auch bestimmt mindestens 350 Grad und die Pizza wird ähnlich schnell gebacken.

Wenn der herkömmliche Haushalts Backofen benutzt wird, dann erreicht man meistens weniger Temperatur (200-250 Grad) und die Pizza braucht bei Ober und Unterhitze etwas länger (schätzungsweise etwa 10 Minuten). 

Ich denke es ist ersichtlich, dass es keine "empfohlene" Temperatur gibt. Je höher die Temperatur ist, desto schneller ist die Pizza gebacken und desto weniger Nährstoffe gehen verloren. Allerdings spielen da auch andere Faktoren eine Rolle, wie beispielsweise: Pizzastein oder Blech, Energie oder Holzbefeuerung, Dicke des Pizzateigs.

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut Vorschrift der italienische Pizzabäckervereinigung sind mindestens 400 Grad notwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

180 grad ist immer gut für eine pizza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von swissss
27.07.2016, 13:58

Wir reden von PIZZA und nicht von diesen abscheulichen Fertigprodukten die sich Pizza nennen und die man in den Backofen schieben kann

0

Was möchtest Du wissen?