Italienische Namen (hauptsächlich weiblich) gesucht!

11 Antworten

Lia , Dana , Emilia , Elena , Elisa , Chiara , Lorena , Stefanie , Adriana , Luisa , Alessia , Sophie , Leticia , alice

Amalia , Viktoria , Fiona , Luana , Lucia , Francessca , Nadia , Alessandra , Rebecca , Emanuela , Livia , Lurenzia , Jolanda , Valentina , Dalia , Alegra, Alessa, Alessia, Amina, Ariella, Aurelia, Aurora, Bionda, Cara, Celeste, Celestina, Celia, , Damiana, Daniella, Elena, Eliana, Estrelle, Fabiella, Felice, Fiora, Fiorina, Gianna, Gioia, Giovina, Gisella, Giulia, Giuliana, Gracia, Ilaria, Ilenia, Imea, Lana, Laura, Lauretta, Lelia, Lorina, Lucilla, Marcellina, Marisa, Mattea, Mia, Nalina, Nerina, Olivia, Paola, Piera, Raffaella, Ravenna, Romina, Rosanna, Rosella, Rossana, Tanina, Viola, Zoe

0

Ciao :-)

Was mich wundert ist, dass du über eine italienische Familie schreiben willst, aber nicht wirklich Ahnung von den Familienleben der Italiener hast. In Italien ist es meistens so, dass die Kinder die Namen von der Oma oder der Taufpartin erhalten.

Nicoletta (Nico, Letta) Johanna (Anna) Jessica ( Jessi, Jes) Paula Patrizia (Pat)

Schau dir mal den Film "Maria ihm schmeckts nicht " an, dann hast du eine ungefähre Vorstellung wie das Familienleben in Italien aussieht.

Woher ich das weiß:Hobby – 3-4 x im Jahr in Italien

nun, italomaus- Lino Banfi sagte über diesen Film: „es ist alles genau so, wie man es sich auch vorstellt, die Klischees stimmen alle.“ ---die Klischees - und die sind meilenweit von der Realität entfernt... stimmts? -

1

Antoniella, Eleonara, Emanuela, Fabiola, Francesca, Genoveva, Ilaria, Ilenia, Laurentia, Philippa, Raphaela. Einige könnten auch spanisch sein! Nikki

Was möchtest Du wissen?