Italienisch, Spanisch, Russisch?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Spanisch ist für französischsprachigen auf jeden Fall viel einfacher und generell denke ich auch - und außerdem weltweit auch praktischer. Natürlich wirst du nicht sofort viel wiedererkennen. Italienisch und Spanisch sehen sich zwar sehr ähnlich, Französisch ist von den beiden jedoch viel verschiedener. Aber irgendwie findet man zwischen Spanisch und Französisch dann doch viele Ähnlichkeiten - Subjunktiv, viele Redewendungen und Wörter, und vieles mehr. Aber im Italienischen auch, nur weiß ich es nicht genau. Nur weiß ich, das Italienisch ein kleines bisschen komplizierter ist (jedoch weniger als Frz.)

Viel Glück mit deiner Wahl !! ¡Suerte con el aprendizaje del español, si lo eliges!

Nun, ich würde tatsächlich bei Dir eher Russisch sagen. Serbisch und Russisch sind slawische Sprachen und miteinander verwandt, auch wenn die kyrillische Schrift sicher schwierig ist. Ich weiß nicht, ob man in Serbisch auch kyrilisch schreibt, aber Russisch ist schon  etwas besonderes, weil Spanisch, Französisch oder Italienisch heute viele lernen. Aber es bleibt letztlich Deine Entscheidung. Guck Dir einfach mal alle Sprachen an und entscheide dann in Ruhe.

Man schreibt auch in Serbisch kyrilisch, also würde das Schrift kein Problem.

0

Russisch ist gar nicht so schwierig und da du bereits serbisch - eine slawische Sprache sprichst - sollte es dir einfacher fallen als beispielsweise mir. Ich spreche außerdem dem Russischen keine andere slawische Sprache und habe es eigentlich schon nach 2-3 Jahren fließend sprechen können ;). 

Italienisch und Spanisch sind eigentlich beide gleich, was das betrifft. Da könntest du jetzt einfach nach Interesse wählen, aber wenn es dir nur um die Effizienz geht, würde ich Spanisch empfehlen, da die Sprache an sehr vielen verschiedenen Orten gesprochen wird. 

Wenn du eh schon eine slawische sprache sprichst kann ich dir nur russisch empfehlen! Es ist dem serbischen ähnlich (überhaupt in der grammatik, bei den fällen) und du fangst ja schließlich bei 0 an. Da ich selber kroatin bin, hab ich im Anfangsstadium nicht so viel lernen müssen wie alle anderen (was ziemlich praktisch ist ;-)) und verstehe sehr viele wörter (beim vokabeln lernen auch wieder gerettet)

Bist du ein Fan von Kunst? Dann würde ich nämlich Italienisch nehmen, das ist nämlich die "Sprache der Kunst".

Ansonsten würde ich Russisch nehmen, weil sich Russisch cool anhört.

Spanisch wird dir leicht fallen zu lernen!

Was möchtest Du wissen?