Italienisch oder spanisch lernen (neue sprache)?

18 Antworten

Mach es doch davon abhängig, was insgesamt für dich ansprechender ist.

Ich habe mit Spanisch angefangen, mich dann aber für Italienisch umentschieden, da ich eher nach Italien komme als nach Spanien.

Vom Klang her gefällt mir Italienisch besser - nicht umsonst ist es 'die Sprache der Oper'.
Aber das Spanische hat auch etwas: dieses harte, schnelle Stakkato!

Wenn du die eine Sprache kannst, dann ist es auch kein großes Problem, die andere dazuzulernen später.

ich wollte auch mal spanisch lernen. habs aber dann aus faulheit gelassen. :D

aber wenn würde ich spanisch lernen, das bringt dir mehr, sprechen die ja zum beispiel auch in lateinamerika. und ist außerdem auch ne schöne sprache.

Italienisch 👍 😁

Aber jeder hat natürlich seinen eigenen Geschmack.

Geh nach deinen Vorlieben - Essen, Urlaub, musica...

Warum willst du denn eine neue Sprache lernen - und wieso hast du die große Auswahl auf diese beiden beschränkt? Das sagt doch sicher auch schon etwas aus 😊

Auf jeden Fall nehmen sich beide von der Schwierigkeit nicht viel, allerdings ist der Klang deutlich unterschiedlich: Spanisch klingt viel härter.

Und da du auch Schule angegeben hast - kennst du die jeweiligen Lehrer? Wäre ein weiteres Kriterium!

Spanisch sprechen mehr Menschen, so ist es wahrscheinlicher, dass du es noch einmal brauchen wirst. Außerdem kannst du dir so Telenovlas anschauen ;).

Hallo

Ich selber lernen Spanisch als Anfänger im Abitur und kann es nur empfehlen, da sie einfach zu sprechen ist und wenig andere Aussprachen als geschrieben wird. Jedoch gibt es im Spanischen viele Zeitformen, die im deutschen nicht vorhanden sind und auch nicht leicht verständlich sind.

Bei Italienisch kann ich leider nichts sagen. Ich hoffe das dir das trotzdem weiter helfen konnte.

Was möchtest Du wissen?