ITALIENISCH ALS 3. FREMDSPRACHE?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ich vermute du hast noch die möglichkeit latein zu wählen oder? bei uns an der schule war es so. ich persönlich habe mir vor 2 jahren die gleiche frage gestellt und muss sagen ich bereue es mich dagegen entschieden zu haben. die dritte fremdsprach ist bei uns fakulativ und nicht versetzungsrelevant. du kannst also egal wie schlecht du in diesem fach bist nicht sitzenbleiben. du kannst aber bei guten noten ein schwächeres fach ausgleichen. wenn dir sprachen lernen leicht fällt würde ich es dir empfehlen, denn je nach dem was du später für einen beruf ausüben möchtest ist es gut viele sprachen sprechen zu können. abgesehen von dem beruf hast du auch einen vorteil wenn du in dem land urlaub machst oder auf personen triffst die diese sprache sprechen. und falls du die sprache nach der schule doch lernen willst musst du relativ viel geld in einen abendkurs investieren.

lg kimeme

dominomi 16.05.2013, 17:11

Danke, du hast mir echt viel geholfen. Hab mich jetzt letzendlich dafür entschieden. Liebe Grüße zurück :)

0

Also das würde ich dir eher Spanisch empfehlen. Das spricht man nämlich in fast allen lateinamerikanischen Ländern. Das wird dir auf jeden Fall mehr helfen, als Italienisch. Wenn du schon Französisch kannst, wird dir Spanisch auch recht leicht fallen.

LG

dominomi 16.05.2013, 16:26

Leider gibt's kein Spanisch mehr, aber trotzdem danke.

0

Also, ich selbst finde es umso besser, je mehr Sprachen man spricht! Ich selbst spreche Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch und Ungarisch. Und es hat nur Vorteile, selbst wenn man Ungarisch zum Beispiel eigentlich nie benötigt. :-) Also, auf jeden Fall als 3. Fremdsprache wählen! :-)

Wenn du mit dem lernen von Sprachen kein Problem hast, dann sollte dich ncihts darasn hindern italienisch zu wählen. --> was ist mit englisch ?? ich denke das könntest du mehr gebrauchen als italienisch ( allgemein gesagt )

bis dannn

adabei 17.05.2013, 13:07

Englisch und Französisch hat er/sie doch sowieso.

1

ich habe mich für italienisch entschieden. gründe für die wahl sollten vor allem sein: interesse, spätere berufswahl, etc.

da du sowohl in englisch als auch in französisch gut bist, lernst du wahrscheinlich auch italienisch leicht, da italienisch sehr stark auf französisch aufbaut (vokabeln, grammatik).

allerdings ist es auch viel arbeit, zusätzlich zu englisch/französisch neue vokabeln zu lernen...

und:eine weitere fremdsprache kann dir nur von vorteil sein!

Es ist nicht schlecht, da sie in der WIrtschaft auch stark vertreten ist. Auch osteuropäische Sprachen kommen gut.

Italienisch ist UNSINN. Lern lieber spanisch oder latein.

adabei 17.05.2013, 13:12

Spanisch wird ja offensichtlich nicht angeboten. Bei der Auswahl Latein/Italienisch würde ich persönlich zu Italienisch tendieren. somit hat man wenigstens eine weitere gesprochenen Sprache.

Gerade von Deutschland aus gibt es eine Menge Geschäftskontakte zu Italien. So können Italienisch-Kenntnisse bei der Bewerbung in bestimmten Firmen durchaus ein Vorteil sein.

1
dominomi 24.05.2013, 21:21
@adabei

Das stimmt. Spanisch wird nicht angeboten und ich habe mich für Italienisch entschieden, danke für Ihre Hilfe.

0

Was möchtest Du wissen?