italiener und deutschen vertragen sich nicht?

Support

Liebe/r wasserman43,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Und herzliche Grüße

Gerti vom gutefrage.net-Support

9 Antworten

Ich kenne keinen der die Italiener hasst.Es gibt zwar Viele die sich ueber die Italiener lustig machen, z.B. ueber die instabile Politik, auch gibt es Einige, die den Italienern(Camisa negra)die Schuld geben am Entstehen desFaschismus , das Hitler ihn kopieren konnte und nach Deutschland gebracht hat.Auch hier in Mittelamerica, spotten viele ueber die "Tuttili", aber in Wirklichkeit ist der Italiener ein Mensch wie jeder andere auch.Mit Hoehen und Tiefen und selbstverstaendlich mit und in seiner spezifischen ,Lebensweise, seinen Dialekten und seiner Vorliebe fuer Pasta und Vino. Aber auch das kennzeichnet Ihn kennzeichnet  seine Geschichte, seine Kultur, seineOpern und Opernsaenger, eigentlich  mehr noch als das deutsche Volk, obwohl  auch hier im Hinblick auf Kultur die Musik an erster Stelle steht.Wenn wir nun vom Fussball sprechen, dann muss man anerkennen, das Italien zu einer der Weltbesten Mannschaften gehoert, Welmeisterschaften und Europameisterschaften errungen hat und eigentlich fast immer ganz oben dabei war.Fuer deutsche Begriffe,reden sie zwar zu schnell, zuviel und noch dazu viel mit den  Haenden.Fuer italienische Begriff reden wir zu wenig, zu langsam und noch dazu guttural uns ausserdem moegen und essen wir zuviel Karoffel, die bei den Italienern, ausser bei Knochi, verpoent sind.Der Papst lebte nicht in Rom und in seinem Vatican, wenn es ihm nicht gefiele und die Stadt Traditionsreich mit dem Christentum verbunden waere.Es gibt nur wenig Negatives ueber Italien und die Italiener zu sagen, ausser Ihrer politischen Unfaehigkeit, ihren Buerokratismus(dito in Deutschland) und Ihre Kunst den blonden Bleichgesichtern, die Frauen auszuspannen, a g´scheite Moass kennens a net trinka, di Bazi, also was solls - sind halt doch Italiener,

jo mei,Pfuiat enna

Also ich vertrage mich mit Italienern gut! Und mit Spaniern, Briten, Albanern etc. etc. Nur mit Deutschen nicht immer... ;-)

em ich bin auch italiener ich hab auch deutsche freunde die deutschen die du meinst können einfach keine leiden oder dich nicht und die sind nur neidisch das italien weltmeister geworden ist und nicht deutschland

Basketball, statt Karate wegen rückenschmerzen?

Hallo, ich mache Karate seit knapp 5 Jahren, aber ich habe große Rückenschmerzen. Mir macht Karate auch nicht mehr viel Spaß. Fast alle aus meiner Familie Spielen Basketball. Und ich könnte auch mit meinem besten Freund in einen Verein gehen. Was ist eure Meinung dazu? Ich mag Basketball auch in meiner Freizeit mit meinen Freunden spielen. Lohnt es sich noch mit 14 anfangen? Also ich will zu Meisterschaften auch gehen, und da denk ich muss ich mindestens ein Jahr spielen, um bei den Meisterschaften teilnehmen zu können.

...zur Frage

Wieso hassen sich Serben und Albaner?

BEVOR: Ihr mir jetzt mit dem Geschichtlichen kommt.. das soll mal keine Rolle spielen. Deutschland und Frankreich hatten das auch, vertragen.

Warum können sie sich nicht vertragen und Albaner müssen Kirchen zerstören und Serben Flaggen anzünden und das im eigenen Land beschädigen sie sich nicht damit selber?

Jeden ALB/SRB den ich treffe sind sofort gegen sie eingestellt wie wenn es eine Grundausbildung wäre ab dem Alter von 1 Monat.

Also die Fragen: Warum so verfeindet, andere länder mussten schlimmeres, viel schlimmeres durchmachen.

mfg.

...zur Frage

Mit 20 Fußballer? bitte lesen!

Hallo Leute, ich bin ein 20-jähriger Fußballspieler, der seit 6-7 Jahren in 3 verschiedenen Vereinen gespielt hat bzw. noch spiele. Neulich habe ich mein Abitur hinter mir, nun will ich die Kariere als ein Fußballer noch steigern und zwar auf das höchste Niveau! Ich habe seit einigen Wochen einen Traum/ ein Ziel: Fußballprofi in der ersten Bzw. in der zweiten Liga! Ich weiß nun nicht von wo ich anfangen soll. Tag und Nacht denke ich nur an eines; Fußball! Ich bin zurzeit (da die Vorbereitung noch nicht angefangen hat) fast jeden Tag auf’m Sportplatz, manchmal mit manchmal ohne Kumpels. Ja genau, auch alleine trainiere ich einige Fähigkeiten, denn wie wir alle wissen, „alles kann besser werden“! Ich möchte nicht hochnäsig oder arrogant klingen, aber irgendwie möchte ich mich genauer vorstellen. Ich bin ein sehr disziplinierter Junge, der Ahnung von Fußball hat. Was meine Fähigkeiten/Talent betrifft, ist sehr Profiniveau. Eigenlob stinkt, ich weiß. Doch nicht ich habe mein Talent festgestellt, sondern meine Freunde/Familie. Denn sie meinten, dass ich es hoch schaffen kann. Natürlich habe ich einige „hater-Freunde“ die meinten ich hätte 0 Chance und lachten mich aus… doch solche Sprüche/Kommentare ignorierte ich sofort!! Ich spiele seit Jahren Fußball (im Verein) als ein ausgebildeter Abwehrspieler- für Experten: Innenverteidiger. Schnelligkeit, Ausdauer, Taktisches denken, Flexibilität, und und und … alles ist bei mir vorhanden. Training habe ich eigentlich FAST nie gefehlt. Ich war zu jedem Spiel einsatzbereit und sammelte so meine Spielerfahrungen. Alkohol, Drogen, Party, Rauchen, etc.. ist bei mir nicht vorhanden, denn ich kenne nur eines: Fußball! Neulich als die WM 2014 begann, schaute ich bis jetzt alle Spiele an. Durch meinen Kopf sind so viele Vorstellungen geflogen, wie z. B.: als ich alle Abwehrspieler der Profis sah, dachte ich mir nur eins: Was die können, kann ich doch auch! Ich weiß dieser Satz klingt arrogant, aber ich möchte euch die Wahrheit sagen. Es gibt so viele untalentierte Profis, da finde ich manchmal das Leben gemein! Meine Eltern und ich gehören zu den ärmeren Leuten, was ich echt schade finde, aber so ist nun das Schicksal. Eigentlich wollte ich im Oktober anfangen zu studieren, als Ingenieurwesen, doch für mich steht Fußball erst im Vordergrund. Zurzeit besitze ich noch nicht den deutschen Pass, das wiederum heißt, bin ein Ausländer.^^(eigentlich nicht wichtig, wollte ich aber erwähnen) Nun gut, das war eigentlich so die Vorgeschichte. Meine Frage darauf: Ist es möglich mit 20 die Kariere zu starten? Habe einige Biographien der Fußballer gelesen, viele fingen mit 22 an Profi zu werden! Ich habe Hoffnungen und werde niemals aufgeben bis ich an die 40 komme! Ich weiß nur nicht wie ich meinen Talent beweisen kann. Wie erwähnt sind wir keine reichen Menschen, aber ich möchte nun das beenden. Bitte hilft mir, wie kann ich es schaffen in einer höheren Liga zu spielen? Hat man im Ausland mehr Chancen? (Heimatland: Türkei)

...zur Frage

Können sich diese zwei Hnde vertragen?

Hallo alle zusammen also ich habe einen deutschen Bolonka und vielleicht bekomme ich bald einen Westhighlad Terrier. Jetzt wollte ich mal nachfragen ob diese beiden Hunderassen sich vertragen können ??? Freue mich auf viele gute antworten.

Liebe Grüße Leeny97

...zur Frage

Warum spielen Italiener so einen unsympatischen Fußball?

Juventus war schlechter als Tottenham und haben mit 2 schüssen 2 toren gewonnen und dannach die ganze zeit auf zeit gespielt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?