Italien, drei Sterne, Zimmer mit Bad

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Normalerweise ist es selbstverständlich, dass zum Zimmer ein Bad gehört - manchmal allerdings nur mit Dusche.

Bei Jugendhotels etc. nennt sich das dann "Zimmer mit Gemeinschaftsbad" . Diese sind dann als solches und nicht als Drei-Stern-Kategorie angeführt.

In den grösseren Städten bzw. Touristenorte (Rom, Mailand, Venedig etc.) wirst du mit drei Sternen immer gut bedient sein.

Ansonsten kannst du dich z.B. hier informieren:

http://www.auto-reise-welt.de/hotelkategorien-sterne.11.135.htm

Das kann ich bestätigen.

0

Bitte beachten: Die Hotelklassifizierung in den unterscheidlichen Ländern ist nicht unbedingt vergleichbar. Obwohl in Italien die Hotelklassifizierung vom Tourismusministerium vorgenommen wird (pro Stern muß dann das Hotel eine entsprechende Jahresgebühr zahlen und bekommt die Maximalpreise genehmigt, was auch in den Zimmern aushängen muß), während sie in Deutschland freiwillig nach den Kriterien der Hotelsstars Union erfolgt, habe ich in Italien schon Drei-Sterne-Hotels gehabt, die in Deutschland nicht mal einen Stern bekommen würden. Ansonsten siehe http://www.italien-reiseinformationen.com/urlaub/hotels-und-hotelklassifizierung-in-italien/

Was möchtest Du wissen?