IT-Berufsbezeichnung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt einige Bezeichnungen, deren Inhalt nicht eindeutig definiert ist. Nach Deiner Beschreibung würde ich "Systemspezialist" dazu sagen wissend, dass das sehr allgemein ist. Dann könnte man in Klammern dazu schreiben (Netzwerke, Netzwerkdienste, Kundensupport, oder auch eine spezifische Branche wie Gesudheit, Spedition, Verwaltung, Medizin, Verlagswesen, ... ). richard ,

Wo ist das Problem ? Genau das machen die ITAs..unter anderem..sollte dir in deiner mehrjährigen Ausbildung eigentlich aufgefallen sein oder was habt ihr gelernt ? ;)))

Nunja... wir haben das eher als Rand-Thema gemacht. Ein großer Schwerpunkt war eher auf Programmieren (C++, C# , Assembler).

Dann sollte ich eventuell einfach mal nach meiner "Ausbildung" suchen danke :)

0
@freiwildsoa

Ups...ähm...ich wusste nicht nicht das es auch Assistenten für Informatik gibt, dachte du hast Informationstechnik gemacht...

0

Also staatlich klingt nach rein schulisch und wird nicht als Beruf sondern als Zusatzquali gesehen wahrscheinlich BK2 Technik abgeschlossen? Also Fachinformatiker / Systemintegration / Anwednungsentwicklung Systemelektroniker wären berufe aber du müsstest wahrscheinlich ne ausbildung machen, ganz normal weil das bringt dir eig. nichts viel außer du willst sudieren kannst dann an jeder fachhochschule studieren ohne diese zusatzquali könntest du halt nur als einer bestimmten ^^

ITAs und FISIs lernen im Grunde genau das selbe nur das die FISI-Ausbildung länger dauert und die Azubis maximal 2 Tage pro Woche in der Schule sind während die ITAs eine vollschulische Ausbildung haben.

Davon abgesehen ist ITA ein voll anerkannter, erlernter Beruf und keine Quali !

0

Was möchtest Du wissen?