Ist/wirkt man unattraktiv wenn man eine geschädigte Psyche hat?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Pauschalisieren kann man das sicherlich nicht.

Je nachdem was du unter einer geschädigten Psyche verstehst, gibt es Auswirkungen auf das Umfeld. Wenn wir zum Beispiel bei den psychischen Störungen einen Depressiven anschauen, dann kann dieser die Umwelt mit seiner depressiven Art womöglich etwas herunterziehen. Allerdings zeigt nicht jeder Depressive diese Gefühle nach außen. Allgemeiner gesagt sind Depressive sogar eher empathischer, was sicherlich nicht unattraktiv ist :)

Eine Person, die unter Schizophrenie leidet, beeinflusst ihre Umwelt. Genauso jemand, der eine Panikstörung aufweist. Wenn dieser Mensch in der Öffentlichkeit eine Panikattacke hat und die von außen sichtbar ist, dann wirkt das sicherlich für viele ungewohnt, eventuell komisch. Ich würde nicht sagen, dass das aber gleichzusetzen ist mit "unattraktiv". Diese Menschen weichen von der Norm ab und wirken nicht "normal", aber sind noch lange nicht unattraktiv. Es gehört eine Menge Wissen und Verständnis dazu, bis man versteht wie diese Personen "ticken" und dann steht sogar einer Beziehung nichts mehr im Wege.

Liebe Grüße :)

Ich denke nicht das man unattraktiver wird wegen psychischen Problemen. Denn Schönheit ist Ansichtssache. Und es gibt viele Leute die psychische Probleme haben und trotzdem sehr anziehend auf Außenstehende wirken. Allerdings kann je nach Problem der Charakter als negativ wahrgenommen werden und diese Tatsache macht einen Menschen dann nicht mehr so interessant oder wird als anstrengend, beängstigend oder schwach angesehen. Und wenn so ein Zustand herrscht bzw. wenn Leute dann so über einen denken würden die meisten einen als eher unattraktiv bezeichnen. Einfach weil man keine Bindung zu der Person gegenüber aufbauen kann.

Keine Ahnung ob ich unattraktiv wirke. Zumindest habe ich seit Jahren eine Beziehung.
Klar gibt es Menschen die es anderen extrem zeigen dass etwas nicht mit ihnen stimmt. Ich meine, rein äußerlich sieht man es mir vermutlich schon an. (nicht weil ich mich gehen lasse).
Aber ich kriege schon sehr häufig gesagt dass ich immer sorgenfrei und normal wirke, einfach als wäre alles gut bei mir. Das ist aber einfach eine Maske die ich mir zugelegt habe damit nicht jeder direkt sieht was in mir vorgeht.
Ich habe durchaus Tage wo ich mein Inneres z.B raus lasse, das bekommt dann mein Partner ab :/ Dennoch empfindet er mich deswegen nicht als unattraktiv.
Also ich denke es kommt drauf an was die Person hat (jede psychische Erkrankung ist unterschiedlich, stark depressive ziehen einen eher runter als Beispiel ) und es kommt auch immer auf die individuelle Person an. Nicht bei jedem merkt man dass er depressiv ist.

Philine13 21.05.2016, 23:11

Schon klar!! Aber weil das bei dir so ist... vielleicht hast du ja Glück gehabt. Wegen der Beziehung meine ich.

0
TheTrueSherlock 21.05.2016, 23:26
@Philine13

Mir geht es ähnlich und bin ebenfalls in einer Beziehung. Es ist möglich, auch wenn es sicherlich der Regelfall ist. Es gehört viel Verständnis und Respekt des Partners dazu, dass so etwas funktioniert.

Und noch etwas: Wenn du sagen würdest, dass Menschen mit einer geschädigten Psyche unattraktiv sein, dann würde das bedeuten, dass du diese Menschen nur auf ihre Erkrankung reduzierst. Allerdings ist die ganze Person ausschlaggebend, ob man jemand interessant und attraktiv findet.
Ein Depressiver kann in nicht depressiven Phasen durchaus ein liebevoller, lustiger Mensch etc. sein. In einer Beziehung ist es wichtig, dass der Partner i-welche Anfälle oder depressive Phasen nicht auf sich bezieht.

0
Donyphobic 21.05.2016, 23:17

Keine Ahnung. Ich hatte nie Probleme damit Partner oder Freunde zu finden. Und kriege auch des Öfteren Komplimente. Also gehe ich halt nicht davon aus dass man so pauschal sagen kann dass man unattraktiv wirkt.

0

kommt drauf an wer sagt das man ne geschädigte psyche hat. Und wen wir mal ehrlich sind hat heutzutage fast jeder ob er es zugibt oder nicht irgendwo ein rad ab. Ich kann nicht behaupten das ich normal bin, eigentlich bin ich sogar ziemlich durch aber da ich nicht auf den kopfgefallen bin kann ich das ganz gut ausgleichen :) Aber was die attraktivität angeht: wen jemand depressive ist sieht man ihm das irgendwan auch an und so jemand zieht einen mit runter. (wen man es zulässt). Aber da du ja sagtest beschädigte psyche kann das ja viel sein manche störungen JA und andere NEIN.

Oftmals ist man dann nicht unattraktiv, aber eine Belastung für den Anderen, mit der Folge dass dann die Beziehung entweder platzt, oder vor sich hinkriselt.

viele Studien haben ergeben dass der psychische Zustand tatsächlich sich auf das Aussehen auswirkt.

Wer unglücklich ist, sieht auch so aus.

Versuche es zu ändern, Psychotherapie ist keine Schande !!

Mit der "psychischen Attraktivität" ist es genau das gleiche ;)

Philine13 21.05.2016, 22:54

Ich meine nicht direkt das Aussehen, es gibt ja auch welche die sich normal pflegen... und trotzdem innerlich kaputt sind, sie wollen nicht das andere es mitkriegen, sehnen sich aber doch manchmal nach Kontakten die sie einfach nicht bekommen

0

Nicht unbedingt, macht allerdings vielen anderen Menschen einfach Angst.

Philine13 21.05.2016, 22:52

Wieso macht es ihnen Angst? Es betrifft sie ja nicht?

0
FlyingCarpet 21.05.2016, 22:53
@Philine13

Alles was irgendwie "aus der normalen Reihe schlägt" macht Angst und unsicher. Ausserdem ist es unbequem, man müsste sich ja sehr auf die Person einstellen, Rücksicht nehmen usw..

2
Philine13 21.05.2016, 23:01
@FlyingCarpet

Kein Wunder das diese Menschen so gut wie keine Freunde haben und finden...

0

Ja, irgendwie schon, weil wenn man merkt, dass mit demjenigen etwas nicht stimmt, hält man sich automatisch fern, also anziehend wirken solche Menschen nicht.

Ja. Ich kann natürlich nur von mir als Frau sprechen, ich merke das, wenn ein Mann so etwas hat und mache - aufgrund einer schlechten Erfahrung in meinem Leben mit einem hochgradig psychisch Erkrankten - einen weiten Bogen darum.

Ich möchte keine Freundschaft und um Gottes Willen keine Beziehung zu einem Psycho. Das sind Energievampire und wegen dem wäre ich beinahe auch in der Bezirksklinik gelandet.

Sie ziehen einen runter auf ihr Niveau und schlagen einen dann mit ihrer Erfahrung.


Nein das denke ich nicht,weil es bei mir..ich weiß nicht aber ich bin schon seit langem in einer Psychatrie und hab trzdem einen Freund.Es kommt drauf an wie du dich deinem Gegenüber präsentierst

Lg afrah

kommt drauf an. Depressionen z.B. können sehr anstrengend sein für Ausenstehende

Ja, leider

Höchstwahrscheinlich nicht, viele Politiker haben ja auch eine.

Ich weiß nichtmal was das ist. Meinst du damit retardete Menschen, die dummme Sachen machen? 

Ich bin der Meinung, dass jeder Mensch irgendwo eine Macke hat, aber trotzdem ist jeder Mensch auf seine Art und Weise liebenswert. Keine Ahnung, ob ich jetzt was verpasst habe, aber diese Ansicht sollte auch hier wirken.


Was möchtest Du wissen?