Ist zweimal täglich Zähneputzen besser als dreimal täglich?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Dreimal ist besser! 87%
Nur zweimal ist besser! 12%
Weiß auch nicht! 0%
Total egal! 0%

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Dreimal ist besser!

Ich putze 2 mal täglich, aber als Kindergartenkind lernt man immer nach den Mahlzeiten zu putzen was i.d.R. 3 mal wäre. Ich habe aber auch gehört das man mindestens eine halbe Stunde nach dem Essen warten soll bis man Zähne putzt, da durchs kauen der Zahnschmelz weich wird und durchs putzen geschädigt werden kann.

Dreimal ist besser!

Auch ich putze meine Zähne 2x. Jeder Zahnarzt wird Dir aber bestätigen, dass drei mal besser ist, am besten nach jeder Mahlzeit, aber wer nimmt sich dafür schon die Zeit, bzw. hat immer eine Zahnbürste dabei.

Dreimal ist besser!

Da ich mittags keine Zahnbürste griffbereit habe, bleibt es bei zweimal, aber theoratisch wäre nach jeder Mahlzeit, also dreimal sicher optimal.

Ist es wirklich so schlimm wenn man vor dem Schlafen das Zähneputzen vergisst?

Also mir passiert es öfter mal (zweimal die Woche vielleicht), dass ich nachmittags oder abends nach einem langen Tag einfach einschlafe und mir vorher nicht die Zähne putze, weil ich denke, dass ich nur für ein paar Minuten die Augen zu mache, aber daraus werden dann oft 4-5 Stunden. Wenn das passiert, stehe ich normalerweise auf und putze mir sofort die Zähne nach. Auch morgens vorher habe ich mir die Zähne geputzt, aber danach natürlich was gegessen und nicht wieder vor dem Schlafen geputzt.

Meine Frage ist jetzt, ist das wirklich so schädlich? (Belag macht mir nichts solange er kein Karies auslöst und den Zahnschmelz nicht angreift.)

Früher hab ich oft zahnaufhellende Zahnpasta benutzt und mir die Zähne mit diesen Stripes gebleicht und meiner Meinung nach ist das 100x schädlicher als sich mal die Zähne abends nicht zu putzen, da mein Zahnschmelz wahrscheinlich dadurch angegriffen wurde und ich jetzt sehr kalte Getränke manchmal nicht vertrage (benutze jetzt nur noch Sensodyne ProSchmelz).

Habt ihr ähnliche Erfahrungen, oder achtet ihr penibel darauf immer vor dem Schlafen die Zähne zu putzen?

...zur Frage

Wie oft muss ich meine festsitzende Zahnspange putzen?

Meine Kieferorthopädin sagte, dass ich mir 3x täglich die Zähne + festsitzender Spange putzen soll. Sie hat mir ein Bild gezeigt, wie die Zähne aussehen würden, wenn die Spange wieder draußen ist und man es nicht gemacht hat. Aber nun zur Frage: Würde es auch reichen wenn ich sie mir 2x täglich, also morgens und abends, gründlich putze? Ich weiß, die Frage ist etwas komisch, aber ich hoffe trotzdem, dass ihr antwortet.
Lg Dicendum

...zur Frage

Parodontitis mit 28 (siehe Foto)?

Guten Abend,

seit letzter Woche habe ich beim Zähneputzen immer wieder Zahnfleischbluten festgestellt. Jetzt habe ich bei meinem Schneidezahn gesehen, dass das Zahnfleisch rot und geschwollen ist. Es fühlt sich auch komisch an wenn ich ranfasse und riecht faulig.

Könnte das Parodontitis sein? Habe im Internet gelesen, dass dies eigentlich erst im alter zwischen 40-50 auftritt.

Ich rauche nicht und putze täglich 2x die Zähne zusätzlich nehme ich regelmäßig Mundspülungen.

Mein Zahnarzt meinte das ich sehr viel Zahnstein bilde werde jetzt auch öfters zur Prophylaxe gehen.

Viele Grüße

...zur Frage

Mit einer Wunde im Mund Zaehneputzen?

Also folgendes: Wie bestimmt die meisten von euch putze ich mir 3x taeglich die Zaehne. Ich habe seit 2 Tagen eine kleine Wunde in der Zahnfleischgegend. Wenn ich mir die Zaehne Putze, tut das richtig weh und faengt immer wieder von neu an zu bluten. Wie lange würde es dauern bis diese Wunde verheilt? Ich würde ungern aufs Zaehne putzen verzichten, aber wenn ich sie immer wieder Putze kratz die Wunde ja auf. Was könnte ich tun? Dankeschoen im vorraus!

...zur Frage

Mundgeruch trotz dem Zähneputzen, was tun?

Ich putze mir immer die Zähne und benutze auch Mundwasser, habe aber morgens (nach dem Zähne putzen) immer noch Mundgeruch, was kann ich dagegen machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?