Ist Zwangsprostitution Vergewaltigung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Kunden sind keine Vergewaltiger, denn erstens wissen sie oft nichts von dem Zwang, und zweitens wenden sie selbst ja keinerlei Gewalt an bzw. werden nicht abgewehrt. Strafbar können sie sich dann machen, wenn das Mädchen minderjährig ist, oder man ihnen nachweisen kann, dass sie von den Zwängen wussten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Toby27 26.03.2014, 19:41

Ja das stimmt schon. Aber die Frage war, ob Zwangsprostitution Vergewaltigung ist?

Ich denke ja, es ist Vergewaltigung und zwar vom Freier, auch wenn er dafür nicht belangt werden kann. Eine Vergewaltigung findet statt, da sie oder er unter Zwang zum Sex gezwungen wird.

0
hydralernae 30.03.2014, 21:14
@Toby27

Vergewaltigung ist ein juristischer Tatbestand! Wenn man den Freier dafür nicht belangen kann, wie du ja selber schreibst, ist es logischerweise auch keine Vergewaltigung, und schon gar nicht strafbar. Denn sonst hätte er diesen Tatbestand ja erfüllt und könnte dementsprechend verurteilt werden. Es kann keine Straftat geben, für die man nicht bestraft werden kann.

0
Kodiak57 31.03.2014, 06:01
@hydralernae

Mit einer Ausnahme: Wenn der Täter strafunmündig ist. Das trifft aber hier natürlich nicht zu.

0

Die Personen werden von die Gesellschaft vergewaltigt die so ein Handel überhaupt ermöglicht, duldet, ignoriert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Drainage 27.03.2014, 14:23

Zu einseitige Betrachtungsweise...

0
fernandoHuart 11.04.2014, 03:12
@Drainage

Mag sein. Ein Armutszeugnis ist es, meiner Meinung nach, wenn zweifelhafte Handeln und meistens Not legalisiert wird.

0

Was möchtest Du wissen?