Ist zuviel Zocken schädlich?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

mal abgesehen davon, dass du die zeit mit freunden erbringen kannst, das rumgehocke auf gelenke und körperbau zurückgeht, deine daumen und fingergelenke zu stark beansprucht werden...nö^^

Das hängt ganz von deiner Persönlichkeit ab, ich denke mal, es gibt genug Leute die genauso lange etwas anderes tun was nicht wirklich besser ist wie beispielsweise fernsehen. Schädlich ist es, denk ich mal, nicht, aber natürlich nicht gut wenn man den ganzen tag nur zockt. Hast du denn keine Freunde mit denen du was unternehmen könntest, wird dir das nicht nach einer Zeit langweilig?

Ich würde trotzdem die Spielzeit etwas senken!

Es bilden sich nur mehr wenig neue synapsen im gehirn-du lernst nichts mehr dazu. es schwächt auch das immunsystem. erste anzeichen man bekommt pickel

solltest es vielleicht ein wenig reduzieren und auch auf die schule konzentrieren,das heisst wenn du mit lernen ha usw fertig bist kannst du gerne zocken aber natürlich sollte man auch mind. 2 mal die woche irgendwas unternehmen z.B. Sportverein etc.

Also ich würde an deiner Stelle schon nochmal was anderes machen. Dann ist es auch nicht schädlich.

Schädlich würd ich nicht sagen, aber wird das nicht langweilig?

also gesund ist es nicht aber so schädlich wie viele meinen ist es sicher nicht. 4-7 stunden sind zwar ne menge aber beliebnde schäden kriegt man davon nicht. das einzige wodrüber ich mir gedanken machen würde wäre dass man von zuviel zocken (und gleichzeitig essen) ziemlich schnell fett wird xD

Hat sich deswegen deine Schwester umgebracht? Dann ja.

Was möchtest Du wissen?