Ist Zulassungfrist = Anmeldefrist bei der Universität?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du dich für einen Studiengang interessierst, dann ist sind die folgenden Fristen für dich ausschlaggebend: die Bewerbungsfrist und die Immatrikulations- bzw. Einschreibefrist.

Bewirbst du dich auf einen zulassungsbeschränkten Studienplatz, musst du dich innerhalb der Bewerbungsfrist bei der Universität bewerben. Die Frist für das kommende Wintersemester endet üblicherweise am 15. Juli.

Erhälst du im Rahmen der Bewerbung eine Zulassung, dann erhälst du die Immatrikulationsunterlagen und den Hinweis, binnen welcher Frist du diese wieder einreichen musst, um dich wirklich einzuschreiben. Das ist die Immatrikulationsfrist.

Du hast als Studienbewerber eigentlich nichts mit einer Zulassungsfrist zu tun. Das Zulassungsverfahren läuft ja über die jeweilige Hochschule, so dass du daran gar nicht aktiv beteiligt bist.

Und eine Anmeldefrist kenne ich nur in Bezug auf gesonderte Zulassungs- oder Eignungstests, aber nicht im Rahmen eines "normalen" Zulassungsverfahrens.

Aber vielleicht sagst du nochmal, wo du auf diese Fristen gestoßen bist, dann schau ich nochmal genau drüber.

Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Martin7
10.07.2017, 14:36

Bei mir steht eben nur Allgemeine Zulassungsfrist und nichts von Anmeldefrist.

0

Du musst erst mal für einen Studiengang zugelassen werden. Darüber erhältst du einen Bescheid. Dazu musst du natürlich deine Unterlagen einreichen. Wenn du zugelassen wurdest, erhältst du einen Bescheid, in welcher Frist du dich nun einschreiben kannst. Wenn du diese verstreichen lässt, wird dein Platz an den Nächsten weitergegeben, ohne Rücksprache mit dir. Ausnahme könnte sein, wenn du dich telefonisch meldest und erkärst, warum du in der vorgeschriebenen Frist nicht zur Immatrikulation erscheinen kannst, z.B. aufgrund von Krankheit oder Abwesenheit; aber die Kulanz dürfte da sehr gering sein. Also melde dich rechtzeitig/ frühzeitig oder schreibe dich am besten nach der Zulassung frühzeitig ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Martin7
10.07.2017, 14:14

Ok, also angenommen ich bewerbe mich 1 monat vor der Zulassungsfrist, sollte sich da alles locker flockig ausgehen ? Oder wäre das schon etwas knapp.

0

Achte einfach auf das letzte Wort. FRIST. Halte sie unbedingt ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja im prinzip ist es das. Das Zulassungsverfahren danach dauert dann nochmal ein paar wochen also du musst dich bis spätestens zur Zulassungsfrist angemeldet haben und dann melden die sich nach ein paar wochen bei dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Martin7
10.07.2017, 14:14

Ok ok, und mit Anmeldung ist nicht die Bewerbung gemeint oda ?

0

Ja, das hast du richtig verstanden! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?