Ist zu viel Shampoo auf einmal schädlich für die Haare?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Schneeflocke7 (netter Nickname),

zu viel ist nie gut. Laut den Tipps auf

http://www.gofeminin.de/ratgeber/beauty/f7383-haare-waschen-shampoo-tipps-fuer-ihren-haartyp.html

greift zu viel Shampoo die Haarfaser an. Trotzdem brauche ich auch das Gefühl, dass es bei der Haarwäsche schäumt. Ich wasche mir die Haare nur einmal - häufiger kommt es aber vor, dass ich während der Wäsche noch einmal etwas Shampoo nachnehme. Bei meiner Tochter mache ich das sogar immer - sie hat lange Haare. Ich glaube, es hat uns Beiden noch nicht geschadet, da ich ein mildes Shampoo für uns verwende und natürlich ausspüle, bis es 'quietscht'.

LG

Gabi

Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube wenn du zu viel Shampoo benutzt gewöhnen sich deine Haare dran und irgendwann musst du sie mit richtig viel Shampoo morgens und abends waschen,da sie sonst fettig sind...

Man spült es doch aus, oder? Ist eher schädlich für den Geldbeutel... Aber zu oft waschen (plus Föhnen) trocknet sie evtl. aus.

Was möchtest Du wissen?