Ist zu viel Masturbation schädlich.?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Servus Niggolausios,

Nein, Selbstbefriedigung ist NICHT schädlich. :)

Auch, wenn du dir vielleicht Gedanken machst, keine Sorge: Selbstbefriedigung ist gesund, ist stressmildernd und es hilft dir, deine Sexualität besser unter Kontrolle zu haben.

Es ist auch gesund, da es regelmäßig die Sekrete der Prostata, der Samenbäschen und auch die Hoden "entleert"  - SB ist damit ziemlich gesund.

Eine Sucht nach Selbstbefriedigung gibt es nicht - du kannst dich so oft selbstbefriedigen, wie du möchtest. Eine Sucht würde ja vorraussetzen, dass ein Leidensdruck da ist - aber bei Selbstbefriedigung tritt das nicht auf: Man ist glücklich, wenn man es macht - und Nebenwirkungen oder schädliche Auswirkungen hat es keine. :3

Mit dir ist daher alles in Ordnung - egal wie oft du es täglich machst, selbst wenn es 10mal am Tag wäre :D

Solang du den Penis dabei nicht wundrubbelst und noch Zeit für andere Sachen findest, ist alles okay :3

Lg

Nein, Masturbation ist auch dann nicht schädlich, wenn sie sehr häufig betrieben wird, sondern auch dann noch gesund. Drei Mal am Tag ist auch nicht als zu viel anzusehen. Wenn du das so möchtest und auch brauchst, dann ist es für dich in Ordnung. Schaden tut es dir nicht, da kannst du ganz unbesorgt sein. Einer macht und braucht es mehr, ein anderer weniger, aber alles ist normal und in Ordnung. Dass häufige Masturbation schädlich sein könnte, ist längst widerlegt.

Nein, Masturbation ist gesund und lässt dich entspannen und gut fühlen

Häufige Masturbation ist gut für deinen Körper und wird dir nicht schaden!

Ja klar 😉

Und Jungs bekommen krumme Finger vom Wixen

Hahaha 😀😁😂😃😄😅

Nein

Es ist sogar gesund seinen Körper kennen zu lernen 

Mit dir ist alles okay und nein, du wirst dadurch nicht unfruchtbar.
Und du kommst deswegen auch nicht in die Hölle.
Nur so nebenbei.

Glaube nicht an die Hölle...

0

Ich dachte, davon wird man blind.

Ganz normal

Ne wer hat dir das erzählt

Was möchtest Du wissen?