Ist zu schnell fahren schimm?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kann mir ungefähr vorstellen, was da passiert. Je mehr Gemisch in den Zylinder kommt, umso mehr Leistung und umso mehr Geschwindigkeit.

Beim Zweitakter spielen die Schwingungsverhältnisse der Luftsäulen im Ansaugtrakt, Kurbelgehäuse, Zylinder und Auspuff eine ungeheur große Rolle. Bei maximaler Leistung und Drehzahl stimmt man die so ab, dass Resonanzen auftreten mit besonders starken Druckwellen. Man versucht das dann so abzustimmen, dass kurz vor dem Schließen der Spülschlitze sowohl von vorne als auch von hinten eine Druckwelle auf den Zylinder zuläuft, sodass das Gemisch im Zylinder vorverdichtet ist.

Die Drossel im Auspuff soll nun genau solche Schwingungsverhältnisse verhindern. Was du jetzt offensichtlich machst, ist durch den Trick ein anderes Schwingungsmuster zu erzeugen, das die Drossel austrickst und am Zylinder für Schwingungsverhältnisse wie ungedrosselt sorgt. Das kann schon sein, denn die Schwingungen beeinflussen sich gegenseitig und sind bei jeder Drehzahl und Gasstellung anders. Irgendwie kippt das ganze in einen Zustand, den der Hersteller so nicht vorgesehen hat.

Naturgemäß nimmt bei größerer Belastung auch der Verschleiß zu. Aber das wäre mir der Spass wert. Du musst das ja nicht bis zum Anschlag ausreizen. Ein bischen vom Vollgas runter schont da schon enorm. Und die Unfallgefahr nimmt naturgemäß auch zu.

Solltest du irgendwann mal angehalten werden, würde ich stur darauf bestehen, laut Tacho 30 gefahren zu sein, egal, welche Beweise angebracht werden. Die können die Mofa ja auf den Rollenprüfstand stellen oder von einem Gutachter aufschrauben lassen und werden nichts feststellen und du bist fein raus.

Der Hersteller ist verpflichtet, die Mofa so zu bauen, dass sie nicht schneller als 25 km/h fährt. Dir verbieten die Vorschriften, etwas daran zu ändern. Es ist aber nirgendwo festgeschrieben, wie man das Gas bedient und es ist auch nirgends verboten, einen "Konstruktionsfehler" des Herstellers auszunutzen. Da wäre es Aufgabe des Gesetzgebers, die Konstruktionsvorschriften zu ändern.



Kryptom 21.09.2016, 19:03

Also kaputt gehen kann nichts oder?

0
Hamburger02 21.09.2016, 20:32
@Kryptom

Nicht direkt. So fest sind die Motoren schon konstruiert. Das könnte höchstens bei hohen Temperaturen im Sommer gefährlich werden.

0
Kryptom 26.09.2016, 10:58
@Hamburger02

okay, die könnte bei hohen temperaturen ja eig. nur ausgehen oder?  Würde ein anderer Auspuff das alles "kaputt" machen, also das die nicht mehr so schnell is mit dem Trick?

0
Hamburger02 26.09.2016, 11:36
@Kryptom

Bei zu hohen Temperaturen könnte ein Kolbenklemmer auftreten. Damit wäre jetzt aber nicht mehr zu rechnen bis zum nächsten Hochsommer.

Mit einem anderen Auspuff ist es wahrscheinlich, dass der Effekt nicht mehr auftritt. Aber: Versuch macht klug.

0
Hamburger02 02.10.2016, 15:45
@Kryptom

Bei hohen Temperaturen dehnt sich der Kolben stärker aus als der Zylinder. Irgendwann wird es ihm dann zu eng und die beiden reiben intensiv aneinander. Das gibt Riefen und der Motor zieht nicht mehr richtig. Im Extremfall gibt es sogar einen Kolbenfresser und der Kolben steckt komplett fest. Dann muss der Motor komplett repariert werden. Zweitakter sind leicht und billig. Ihr Nachteil ist die Temperaturempfindlichkeit.

Eine Überhitzung vermeidest du, indem du den Gasgriff nicht bis zum Anschlag ziehst sondern etwas nachlässt. Das sind so 2 bis 3 km/h weniger als Höchstgeschwindigkeit, und du müsstest die Entlastung am Motorgeräusch hören.
Gefährlich sind auch Hochsommertemperaturen über 30 ° und längere Vollgasfahrten. Bei heißen Temparaturen häufen sich hier die Fragen zu Kolbenklemmern.

0
Kryptom 11.10.2016, 11:10
@Hamburger02

Temperaturempfindlichkeit kann ich zustimmen jetzt wo es um die 10 grad is spring die richtig schlecht an und wird auch nicht richtig warm und fährt konstant 25- 27 kmh

0
Kryptom 11.10.2016, 11:11
@Hamburger02

richtig ziehen tut meine auch nicht mehr so wenn sie halbwegs warm is dann zieht die am anfang nicht richtig an ampeln etc

0

Ich kenne das Phänomen von der hercules prima von einem Freund.

Er spielt auch mit dem Gas und dadurch fährt sie bis zu 45kmh.

Wichtig ,achte dabei auf gutes Öl.

Schlimm wird das nicht sein,wen man nicht dann 30min,auf der Geschwindigkeit bleibt.vermutlich wird das Problem darin liegen,das sie etwas zu mager abgestimmt ist und durch das richtige Zusammenspiel optimal Luft und Benzin.

Wen du eine Nummer größere düse rein machst geht das nämlich nicht mehr,hat aber etwas mehr Kraft

Gruß

manuelneuer1000 10.09.2016, 20:44

der trick geht wie . . . ?

0
Alpino6 10.09.2016, 21:02
@manuelneuer1000

Geht nicht bei jedem Fahrzeug.

Schnell von halb Gas auf Vollgas wechseln ständig,so 10mal,dann hoffen das sie jetzt bei Vollgas schneller fährt.

Paar mal probieren.

Gruß

0

Der Motor wird es aushalten.

Du begehst eine Straftat wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

https://dejure.org/gesetze/StVG/21.html

Wie lange fährt das Mofa denn dann schneller?

Kryptom 10.09.2016, 21:14

solange bis ich vom gas gehe. und das mit der straftat is mir bewusst

0

Fährt sie schneller als zugelassen, verlierst du bei einer Kontrolle die Betriebserlaubnis und bist noch ne Menge Geld los.  Egal ob du was dran gedreht hast oder nicht.

Kryptom 10.09.2016, 20:23

wenn man von anfang an vollgas gibt fährt sie nur 27kmh

0

welcher trick? ^-^
Hast mich neugierig gemacht! :^)

Was möchtest Du wissen?