Ist Zimt wirklich schädlich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Ceylonzimt der firma Brecht aus dem Reformhaus ist fast cumarinfrei, also ohne Bedenken zu geniessen!

Wie heißt es.. auf die Menge kommt es an. Es stimmt, dass Ceylon Zimt bei regelmäßigem Konsum eher zu bevorzugen ist. Ich denke, dass ist aber eine Ausnahme. Bei Kindern ist auf jeden Fall darauf zu achten, da die Cumarin Konzentration niedrig ist.

Der "normale" billige Cassia Zimt hat einen sehr hohen Cumarin-Anteil. Das Cumarin wiederum steht im Verdacht gesundheitsschädlich zu sein, was wohl auch stimmt (Kopfschmerzen, Überkeit, Leberschäden sind nachgewisen, Krebs ist fraglich). Je nach dem, wie empfindlich man darauf reagiert sollte man den Genuss von "Fertigprodukten" mit Zimt einschränken (Empfehlung: 8 Zimtsterne pro Tag pro Erwachsener). Als Alternative kann man Zimt in Reformläden kaufen. Der teurere Ceylon-Zimt hat nur 1/100 des Cumaringehaltes des Cassia Zimtes ist aber deutlich teurer.

Zimt soll aber auch den Blutzucker senken und das wiederum ist gesund.

Soll er angeblich ... ich hab's getestet, bei mir hat sich das leider nicht bewahrheitet.

0
@krubi

Wirkt auch nur,wenn man wirklich 3x täglich 1g Zimt, und nicht mehr, aber auch nicht weniger zu sich nimmt.Oder Zimtkatechine in Kapselform von Alsitan

0

Was möchtest Du wissen?