Ist Zahnweiß schädlich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Untersuchungen haben ergeben, dass die Zahnsubstanz beim Bleaching nicht geschädigt werden soll. Ich traue diesem Frieden aber nicht, ganz gleich, ob selbst oder vom Zahnarzt gemacht. Immerhin enthalten alle Bleichmittel H2O2 (Wasserstoffperoxid) in einer Konzentration von mindestens 10%. Wer regelmäßig seine Haare bleicht, weiß was das bedeutet.

Und so, wie ich mich niemals auf eine Sonnenbank legen werde, so werde ich mir auch niemals meine Zähne bleichen lassen.

In einem gewissen Umfang greift der Wirkstoff schon die Zähne an, Untersuchungen zeigen, dass letztlich gelblicher Zahnschmelz härter ist als weißer.

Wem möchte er damit besser gefallen?

Wenn er das professionelle Bleaching beim Zahnarzt machen lässt, ist es nicht schädlich.

Ich traue dem Frieden nicht so recht und lasse es lieber.

Was möchtest Du wissen?