Ist Zahnpasta mit Fluorid schädlich?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nur die Zahncreme wäre ja nicht das Problem, aber mittlerweile ist in so vielen Nahrungsmitteln (Fertiggerichte) Fluorid drin, in Salz auch, das Du viel zu viel Fluorid zu Dir nimmst, deshalb wird in letzter Zeit von fluorisierter Zahncreme abgeraten.

Was aber viele unter uns nun wirklich nicht wissen ist, dass Fluor ein gefährliches Gift ist, dessen Toxizität oberhalb von Blei liegt und Natriumfluorid aus der Zahnpasta zugleich auch den Einsatz in Rattengift oder als Insektizid findet. Der medizinische Nachweis von Fluor als Kariesprophylaxe ist bis heute nicht bewiesen! Die Doppelblindstudien haben bislang nie einen statisch signifikanten Vorteil von Fluorgaben erbracht.. Schlimmer noch haben mehrere Feldstudien in den USA, in Neuseeland oder Kanada gezeigt, dass in Regionen ohne die Trinkwasser-Fluoridzufuhr sogar weit weniger Karies auftrat! http://www.spirituellerverlag.de/die-fluorid-l%C3%BCge/

0

Es gibt inzwischen in vielen Drogerie-Märkten (Budni usw.) Zahnpasta ohne Fluoride. Die schmecken zwar nicht so besonders aber man gewöhnt sich dran. Ich habe auch von vielen Seiten gehört (u.a. Heilpraktiker) die gegen Fluoride sind.

das Fluorid in der Zahnpasta wirkt ja nur äußerlich, dann ist das wohl nicht schädlich! Wenn man zu viel Fluorid konsumiert, z.B. in form von Tabletten, kann es schon schädlich sein.

Ist Fluorid in Zahnpasta schädlich?

Man sagt ja das fluorid gut für die Zähne sein soll. Aber im Internet steht häufig das davon die Knochen brüchig werden, man Kopfschmerzen bekommt, usw. Da stand auch dass Fluorid als Rattengift verwendet wurde. Bei Wikipedia steht das Fluor ein sehr toxisches Gas ist. Sonst findet man immer Wiedersprüchliche meinungen.

...zur Frage

Wie oft trinkt Ihr Cola und wie ist Eure Meinung dazu?

Wenn man den Berichten im Fernsehen und Internet glaubt, ist Cola alles andere als eine harmlose süße Erfrischung. So soll es etwa den Zähnen schaden, Knochen brüchig machen, Magenbeschwerden verursachen, das Diabetes-Risiko in die Höhe treiben und in Verbindung mit anderen Lebensmitteln sogar tödlich sein.

...zur Frage

Ist Fluorid in Zahnpasta gefährlich?

Ich habe mal gehört, dass das Fluorid in der Zahnpasta total schädlich sein soll, da das ein Abfallprodukt aus der Aluminiumverabeitung sein soll...

...zur Frage

Warum ist in Babymilch Fluorid enthalten? Gibt es Babymilch ohne Fuorid?

Hallo, da ich vieles schlechtes über Fluorid in der Zahnpasta gelesen habe wollte ich mal fragen ob es auch Babymilch (Pre-Milch, 1er Nahrung ect) ohne Fluorid Zusätze gibt für Mütter die aus gesundheitlichen Gründen nicht stillen können. Fluorid soll ja bekanntlich sich über mehrere Jahre Zähneputzen im Körper ablagern ohne das der Mensch es wieder ausscheiden kann und allgemein soll, wie schon gesagt, Fluorid nicht so gut sein.

Warum soll dann Fluorid in Babymilch gut sein vor allem die meisten ja anfangs noch eh keine Zähnchen haben? Gibt es überhaupt Babymilch ohne Fluorid?

...zur Frage

Seife statt Zahnpasta

Ich habe ein großes Problem. Ich habe gerade herausgefunden das ich keine Zahnpasta im Haus hab. Deswegen habe ich mir gedacht das ich einfach Seife nehme. Ist das giftig? Schadet es den Zähnen? Freue mich auf jede Antwort

...zur Frage

Natürliche Zahnpasta ohne Fluorid und ohne Glycerin?

Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einer natürlichen Zahnpasta ohne Fluorid und ohne Glycerin. Viele sind zwar ohne Fluorid aber mit Glycerin.

Könnt Ihr da was konkretes empfehlen? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?