Ist Zahnpasta gegen Pickel gut oder soll man es lieber sein lassen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Jennycutegirly!

Klar, oft bekommt man zu hören, dass Zahnpasta gut für die Bekämpfung von Pickeln geeignet ist. Es wird wohl nicht umsonst sein, dass es viele Menschen gibt, die Zahnpasta oft gegen Pickel empfehlen.

In manchen Fällen kann sie sehr hilfreich sein. Zahnpasta enthält Natriumdodecylpolysulfat, welches eine ziemlich starke fett- sowie öllösende Wirkung besitzt. Deswegen kann man es auch in z.B. Hahrshampoos finden. Falls du es tatsächlich anwenden möchtest, empfele ich dir, es über Nacht heilen zu lassen oder wenn die Zahnpasta trocken wird, also das Zeichen dafür, dass sie dir keine Feuchtigkeit mehr entziehen kann. Ich würde dir raten, zuerst das zweite auszuprobieren.


Es gibt einige die meinen, es bei sich selbst ausprobiert zu haben und ein gutes Ergebnis herauskam. Darauf solltest du aber nicht hören. Zahnpasta enthält zu dem auch andere Stoffe, die ein ganz anderes Ergebnis hervorrufen. 

Fluoride und/oder Sorbitol können verursachen, dass die betroffenen Stellen nur noch mehr gereizt werden und die Pickel sich noch schlimmer entzünden. Zahnpasta trocknet nämlich nicht nur den Pickel aus, sondern auch die restliche Haut, wenn sie etwas abbekommt. Das führt zu Rötungen und sehr trockener Haut. Somit ist eine gute und professionelle Vorgehensweise angesagt um sich nicht noch mehr zu schaden.


Oft macht Zahnpasta es viel schlimmer als es sowieso schon war, deswegen erläutere ich noch einmal, dass sie nicht zu empfehlen ist und ich deutlich davon abrate.



Ansonsten habe ich hier noch ein paar andere Tipps gegen Pickel:


Zum Vorbeugen von Pickeln:

  • Trinke viel!
  • Treibe Sport. Du musst es damit ja nicht übertreiben, wenn dein Motto "Sport ist Mord" lautet, aber du solltest dich ab und zu auf jeden Fall mal bewegen, denn das fördert die Durchblutung und kann die unreine Haut verhindern.
  • Sei oft an der frischen Luft.
  • Stress deinen Körper nicht und gönn dir auch viel Entspannung (kann auch in Form von Sport sein).
  • Wasche dich regelmäßig.
  • Reibe dein Handtuch nicht an deine Haut sondern versuch dich so sanft wie möglich zu trocknen.
  • Wasche dich sofort nach dem du geschwitzt hast.
  • Verbring viel zeit in der Sonne.
  • Lass die Finger aus dem Gesicht.

Gegen die Pubertät bist du allerdings machtlos ;)


Einfache Hausmittel:

  • Trage Honig auf die Stellen auf. Honig hat eine antibakterielle Wirkung und kann gegen Pickel helfen. Du musst den Honig allerdings einige Zeit einwirken lassen bevor du ihn abwaschen kannst.
  • Auch kannst du Salzwasser auf die Stellen geben, kurz einziehen lassen und abwaschen.
  • Teebaumöl kann auch helfen.
  • Auf dein Pickel kannst du aber auch eine halbe Zwiebel legen und einige Stunden liegen lassen. Danach müsste der Pickel deutlich geschrumpft sein und ist vielleicht auch gar nicht mehr zu sehen. Das Gleiche kannst aber auch mit einer Ingwer oder mit Knoblauch machen.
  • Führe ein Dampfbad durch. Der Dampf öffnet die Poren und reinigt sie zugleich. Die Wirkung des Dampfbades kannst du mit etwas Kräutern auch verstärken.
  • Lege dich etwas in die Sonne.
  • Lass Apfelessig auf die Haut wirken.
  • Trage Zinksalbe auf. Auch sie hat eine antibakterielle Wirkung.

 


Sonstige Tipps:

  • Peeling, aber keinen Falls jeden Tag. Probier einfach mal aus, wie deine Haut darauf reagiert. Manche Haut benötigt ein Peeling nur alle 2-3 Wochen, mache Haut sogar mehrmals in einer Woche.
  • Heilerde auf die betroffenen Stellen auftragen (bzw. eine Heilerdemaske).
  • Zinksalbe auf die betroffenen Stellen auftragen.
  • Feuchtigkeitscremes benutzen.
  • Kokosöl ist ebenfalls eine relativ gute Alternative gegen Pickel und Mitesser.
  • Strips zum Abziehen können auch helfen. 
  • Der schnellste Weg ist es wahrscheinlich, die Pickel auszudrücken. Da solltest du aber professionell herangehen, ansonsten kann sich der Spieß auch ganz schnell wieder umdrehen und die Wunde kann sich entzünden. Deswegen würde ich dir erst einmal davon abraten.
  • Ein Besuch beim Hautarzt!!!  



Ich kann dir nicht versprechen, dass meine Tipps dir helfen können, doch mir haben sie zum Teil geholfen. Dennoch hoffe ich auch, dass ich dir helfen konnte und wünsche dir viel Glück.

LG-BurjKhalifa



Ich hab das mit der Zahnpasta auch mal gemacht. Hat leider gar nichts geholfen:/. War nur schmierig...

Also das besser nicht machen! Stattdessen kannst du, wenn du merkst dass an einer bestimmten Stelle ein Pickel kommt, einen Eiswürfel draufhalten. Das hilft wirklich!

Früher hatte ich auch mal richtig viele mitesser und pickel. Seitdem ich morgens und abends ein peeling mache, und abends auch noch eine säurehaltige Lösung auf die betroffenen Flächen tupfe, allerdings nicht mehr.

Das Ganze ist wirklich nicht aufwendig und beansprucht insgesamt c.a 5 minuten.

Dass man sich dafür wohl fühlt und sogar komplimente von anderen kriegt, ist es wert.

Zahnpaste hilft gar nicht Pickel gehen nur weg wenn du den Gesicht richtig reinigst und gegen mitrisset am besten Dampfbad 10 min und dann ausdrücken 

wiedermal ein guter tipp. was du nicht weißt, wenn du einen pickel ausdrückst bleibt eine hässliche narbe. das ergiebt keinerlei sinn. einfach gehen lassen

0

Am besten gegen pickel hilft ... gar nichts zu tun und sie vergehen lassen. Du kannst aber bei deiner ernährung was ändern, dann kriegst du nicht so viele

sein lassen und wenn es schlimm ist beim Hautarzt beraten lassen

Man sagt Zahnpasta nach, dass Sie den Pickel über Nacht austrocknen.

Probiert habe ich das aber noch nicht. Versuch es doch mal.

Vermeide aber, dran rumzudrücken etc. Vorher Hände Waschen.

Was möchtest Du wissen?