Ist Yoga eine Religion?

11 Antworten

Oje, hier gibt es ja wilde Diskussionen. Yoga gründet sich im Hinduismus, das ist richtig, hat sich dann aber weitgehend davon gelöst und heute gibt es nur wenige Richtungen (Yoga Vidya mit seinem Shivananda-Yoga gehört dazu), bei denen man das noch wahrnehmen kann.

In Europa wird Yoga in der Regel nicht mehr religiös eingebunden, sondern ist zu einer (wissenschaftlich übrigens gut abgesicherten) Methode der Entspannung und Rückenstärkung geworden (sonst würden die Krankenkassen das auch nicht bezuschussen). Wenn Du diesbezüglich Ängste hast, mach trotzdem lieber Autogenes Training oder Progressive Muskelentspannung. AT kommt nicht aus dem Yoga (auch wenn der Begründer Schultz Yoga kannte).

Wenn Du noch seriöse Info brauchst, schau mal bei der DG-E.de (Dt. Gesellschaft für Entspannungsverfahren)

Yoga hat seinen Ursprung in Indien und ist eng mit den dortigen hinduistischen Glaubenslehren verknüpft. Bei Yoga handelt es sich hauptsächlich um Meditationsübungen, die über einen spirituellen Weg zur Erleuchtung führen sollen.

Nichtsdestotrotz werden die Yoga-Übungen von vielen Lehrern auch an europäische Verhältnisse angepasst. Du dürftest also durchaus Schulen finden die Yoga ohne das spirituelle Drumherum praktizieren. Abraten würde ich Dir allerdings von den Yoga-Vidya-Filialen - Ein reines Glaubenssystem.

Autogenes Training könnte eine sehr gute Alternative für Dich sein. Ich kenne Leute die das aktiv betreiben und nicht esoterisch oder hinduistisch daherkommen. Ich selbst habe damit allerdings keine Erfahrung.

Ja genau dieses Yoga Vidya war das was ich gelesen habe

0

Der Empfehlung, Yoga Vidya zu meiden, würde ich mich anschließen wollen. Da werden Ungeübte in viel zu extreme Posen genötigt.

0

Nein. Yoga ist keine Religion. Das Autogene Training (AT) hingegen basiert nicht auf Yoga, sondern auf Hypnose.

Bei Schizophrenie (auch einer leichten) empfiehlt sich eine umfassende psychiatrisch / psychologische Diagnostik und Behandlung. Gegen die Symptome einer Schizophrenie (Wahnvorstellungen, Stimmenhören, Ich-Störungen, Gedankenentzug, Katatonie etc.) helfen weder Yoga noch AT. Ganz im Gegenteil. Psychotische Erkrankungen stellen sogar eine Kontraindikation dar und du solltest deine Entspannungspläne besser zuvor mit einem Psychiater bzw. psychologischen Psychotherapeuten deines Vertrauens besprechen.

Solltest du es hingegen mit dem Vorliegen einer leichten Schizophrenie nur leicht übertrieben haben, dann wäre vielleicht die Progressive Muskelentspannung zu empfehlen. Sie ist schneller zu erlernen als das AT und wirkt ganz wunderbar.

Bei manchen Krankenkassen, aber auch auf youtube, gibt es eine Vielzahl von Übungsanweisungen.

http://www.tk.de/tk/broschueren-und-mehr/cd-und-dvd/cd-progressive-muskelentspannung/49432

Yoga / Autogenes Training / Meditation - worin liegt der Unterschied dieser 3 Praktiken?

Weis jemand worin sich die drei Dinge unterscheiden?

...zur Frage

Erzwungene Entspannung?

Also ich habe von meinem Arzt gesagt bekommen, dass ich mich für ein paar Tage entspannen und zur Ruhe kommen soll. Ich weiß das er das nicht grundlos sagt, aber leider fällt es mir schwer einfach nur rumzuliegen. Davonwerde ich immer noch unruhiger. Kann man den Entspannungsgrad vielleicht erzwingen ohne nur rumzuliegen?

...zur Frage

Wer kann mir eine wirklich gute CD für die progressive Muskelentspannung empfehlen?

Zu dem Thema wurde zwar schon öfters Fragen gestellt, aber ich habe keine aktuellen Empfehlungen für CD`s gefunden.

Habt Ihr also eien Tipp ?

Würde gerne damit anfangen und suche daher eine gute CD für Anfänger. Wichtig ist dabei auch eine angenehme Stimme und gute Erklärung für Anfänger. Und würde sehr gerne auch eine Traumreise dabei haben. Das hat mir meine Ärztin empfohlen.

Habe schon gegoogelt und auch bei Online Shops geschaut, aber bei dem großen Angebot würde ich mich sehr über persönliche Erfahrungen von Euch freuen.

...zur Frage

Ein Reiseportal für Ruhe und Entspannung?

Ich sehne mich nach absoluter Ruhe + Natur + Entspannung. Welche Reiseportale sind dafür geeignet?

...zur Frage

Wie bereite ich mich für die Aufnahmeprüfung für das Psychologie-Studium vor?

Ich muss für das Psychologie-Studium eine Eignungsabklärung machen (müssen alle) und da steht einfach es geht um die Überprüfung kognitiver Fähigkeiten. Ich frage mich, wie ich mich am besten darauf vorbereiten kann? Ich weiss wirklich vorbereiten kann man sich nicht aber das ich wenigstens irgendwas machen kann, denn ich möchte das unbedingt!

...zur Frage

Leicht reizbar ohne richtigen Grund, unentspannt und unglücklich?

Hallo...

Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr was ich machen soll.

Seit einiger Zeit bin ich wahnsinnig schnell zu reizen (nein ich bin nicht kurz vor meiner Periode) und es reicht nur ein Wort das mich auf die Palme bringt

Selbst mein Freund und meine Mutter bekommen das schon ab.Mein Freund und ich bekommen uns zurzeit öfters wegen verschiedenen Meinungen in die Haare und das stört mich zwar,aber ich kann mir nicht vorstellen,dass das allein der Grund ist

Ich bin 0 "im Einklang" mit mir selber zurzeit,ohje das klingt so doof 😅

Ich schreibe gute Noten aber meine Freundschaften sind nicht wirklich vorhanden was ich aber auch akzeptiert habe

Es gibt auch familiäre Probleme die ich mehrmals versucht habe zu lösen aber keiner will zuhören

& ich bin mittendrin und weiß nicht mehr wie ich mir selber helfen soll

Und ich weiß auch nicht was mir gerade helfen könnte

Ich will einfach nur wieder "entspannt" sein (klar das klappt nicht wenn man so verkrampft ist) und nicht mehr bei jeder Kleinigkeit ausrasten

Habt ihr Tipps?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?