ist WLAN TEUER WIE viel storm verbraucht es?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

es kommt drauf an wie man es nutzt. wenn man einen extra accesspoint betreibt sind es 5 bis 12 watt, die der AP verbraucht. bei im router eingebautem W-Lan macht das nicht viel unterschied ob an oder aus. so 1 bis 2 watt...

lg, anna

Wlan ist FUNK. also eine FUNKVERBINDUNG . die Einheit in deinem Lppi wird nicht viel Strom verbrauchen da die meisten Wlan Chips dazu stromsparend arbeiten. deine Station am DSL ,dagegen kannst dern Stromverbrauch herausfinden indem du mal in der kleinen Broschüre dei dabei war die Informationen daraus ziehst !.

Waln selber ist generell Unsicher. Man kann es abhören und auch problemlos Cracken. Selbst WPA-2 Verschlüsselungen sind heute binnen Minuten Entschlüsselt.

Ein tool z.B. das unter Linux arbeitet zeigt auf das selbst Versteckte Wlan Netze damit aufzuspüren sind !. Unter windows its leider nicht möglich so ein Sniffer Tool einzusetzten da Windoof nicht dafür ausgelegt bzw. zu Unflexibel ist.

http://www.kismetwireless.net/

bei einem Vergleich von CHIP.de von "High Speed" Geräten schneidet was Stromverbrauch betrifft der D LINK DIR 655 mit 5,5 Watt stand by und 5,6 Watt im Betrieb am besten ab. Es gibt da schon Geräte, die sich bis zu 13,8 Watt im Betrieb gönnen.

5,5 Watt 7/12 das ganze Jahr durch verursacht Stromkosten um die EUR 10 (für das ganze Jahr)

Wenn man in der nicht genutzten Zeit ausschaltet kann man nazürlich wie bei allen Geräten etwas sparen.

http://www.chip.de/bildergalerie/Die-10-besten-Highspeed-WLAN-Router-n-Draft-Galerie_30542270.html?show=9

Selbst gemessen: Speedport W 303V von T-Online verbraucht ca. 7 Watt. Mein jährlicher Stromverbrauch hat sich durch den Speeport nicht merklich geändert. Da gibt es andere " Stromfresser ".

Würde nie ein W-Lan bei mir einrichten. Diese Funkstrahlung ist für mich schrecklich. Ich gehe an einen HotSpot. Schon nach einer Stunde bin ich im Kopf ganz verwirrt, wie krank., oder aufgedunsen.

Daraus schliesse ich, dass W-Lan sehr ungesund ist.

Arbeite doch mit einem Kabel, der Gesundheit zuliebe. Wir haben schon genug künstliche, schädliche Strahlung rundherum.

gerolast01 07.02.2011, 09:29

Ich denke mal: verwirrt, aufgedunsen-das hat andere Ursachen. Mit Sicherheit nicht die Funkstrahlung!

0

Was möchtest Du wissen?