Ist Wirtschaftsrecht und Rechtswissenschaften sehr unterschiedlich (Studium)Wo liegen die genauen Unterschiede?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Jura ist ein ganz grundständiger Studiengang mit einem Staatsexamen-Abschluss. Sprich anschließend kann als Anwalt/Richter vor den ordentlichen deutschen Gerichten agiert werden. Ein Studium ist nur an Universitäten möglich.

Wirtschaftsrecht hingegen ist ein gestufter Studiengang, geteilt in Bachelor und Master. Auch an Fachhochschulen kann studiert werden. Da kein Staatsexamen abgelegt wird, kann später auch nicht als Anwalt vor Gericht agiert werden. Wirtschaftsrechtler sind häufig beratend tätig, beispielsweise in Rechtsabteilung einer Firma. 

Nun noch kurz zu den Studieninhalten. Jura bezieht sich fast nur auf Recht. Wirtschaftsrecht ist hingegen ein Mix aus Recht und BWL, meist 65% Recht und 35% BWL. Die Ausrichtung bei Wirtschaftsrecht bezieht sich also auf die freie Wirtschaft. 

Falls du noch Fragen hast, melde dich! Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo VanVan98,

an der Universität Erfurt ist Wirtschaftsrecht ein Teilgebiet der Rechtswissenschaften und kann somit im Bachelor studiert werden.

Alle weiteren Infos zum Studiengang Staatswissenschaften – Rechtswissenschaft findest du hier:

http://www.uni-erfurt.de/staatswissenschaften/bachelor-studium/studienaufbau/studienrichtung-rechtswissenschaft/

Unsere Absolventen der Rechtswissenschaft haben wir nach ihren jetzigen Berufen gefragt und sie haben uns folgendes geantwortet:

http://ich-mag-meine-uni.de/component/k2/itemlist/tag/Rechtswissenschaft.html

Viel Erfolg bei der Studienwahl!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?