Ist wirklich alles in Ordnung mit meiner Gasheizung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo @ Bentley, so wie Du es schilderst funktionieren bei Deiner Heizung die Außentemp.-Regelung und der Heizkreisabgleich nicht - wenn das Überhaupt gemacht bzw. eingestellt wurde. Die Thermostatventile sollten eigentlich nur im Ausnahmefall in Aktion treten wenn der Heizkreisabgleich gut gemacht wurde und die Außentemp.-Regelung über die Heizkreiskurve richtig justiert ist.

Eine Wärmepumpe wird noch mehr Kosten verursachen wenn die Voraussetzungen nicht stimmen. Ganz davon abgesehen, dass der teure Gasanschluss dann über ist.

Mehr Expertenwissen als hier findest Du im Forum „haustechnikdialog.de“ dazu.

Stichworte: Heizkreiskurve, Heizkreisabgleich, Außenfühler, Außentemperaturregelung

Gruß GThomas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bsp: zwei Heizkörper im Schlafzimmer, einer aus und einer auf 2, der Körper der aus war war trotal heiß und der Heizkörper auf zwei kalt.

Dann geh mal davon aus, dass auf dem heißen Heizkörper das Thermostatventil klemmt. Dass kann man meistens nach dem Abschrauben des Thermostats mit einigen leichten Schlägen auf den Ventilstift ändern.

Enorme Temperaturunterschiede weisen eigentlich auf eine schlechte isolierung und eventuell auf eine zu klein ausgelegte Heizung hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?