Ist Wippen beim Stretching gefährlich?

6 Antworten

Es ist nicht sinnvoll beim Dehnen zu wippen, da man den Schmerz schlechter kontrollieren kann. Beim Dehnen kommt es zu Mikromuskelrissen, übertreibt man es können diese Risse zu groß werden und schmerzhaft werden. Deshalb ist das Wippen nicht zu empfehlen. Lieber die Dehnposition halten und nach einer Weile noch etwas nachdehnen, solange es nur zieht und nicht weh tut. Dann kann man nichts verkehrt machen.

Ja, die heutigen Lehrmeinungen sagen, dass man es nicht tun soll, früher dagegen war das Gang und Gäbe. Ich würde es eher nicht machen, lieber langsam bis an die Dehnungsgrenze rangehen und auf keinen Fall so weit dehnen, dass es schmerzt.

Wippen soll man deswegen nicht, weil es die Muskel- und Sehnenrezeptoren irritiert und kontraproduktiv zum Dehnen ist. Wippen und gleichzeitig Dehnen ist wie der Befehl: "Wasch mich, aber mach mir den Pelz nicht nass" (Ob Stretching generell gut ist, darüber wird auch diskutiert.)

Balletttänzerinnen machen ihre Beine dünner mit Folie?!

Hallo, hab letztens irgendwo gehört das manche Balletttänzerinnen sich Frischhaltefolie ganz eng um die Beine wickeln und damit Sport machen oder schlafen gehen, damit die Beine dünner werden... Stimmt das? Wie soll das überhaupt funktionieren? Die Beine schwitzen zwar mehr, aber Fett wir ja nicht durch schwitzen an sich abgebaut. Oder hilft das nur kurzfristig um die Beine durch das enge Wickeln zu "quetschen" und wenn mans nicht regelmäßig macht lässt der Effekt wieder nach? (So wie wenn man ein Gipsbein hat und dieses nach dem abmachen des Gipses dünner wirkt)

...zur Frage

Bekommt man durch den Spagat straffere Beine?

Ich habe gehört, wenn man sich viel dehnt, bekommt man straffe Beine. Stimmt das ?

...zur Frage

Einstieg ins Dehnen

Hallo, ich habe mich früher häufiger gedehnt und immer wieder Versuche gestartet, flexibler zu werden. Leider werde ich relativ schnell wieder steifer, wenn ich es schleifen lasse. Kurz meine Frage zusammengefasst:

Ich möchte einen Neustart und will mich dehnen, hoffentlich gerne regelmässig. Was ist ein sinnvoller Anfang, bzw. sinnvolle Übungen zum Einstieg? Die Theorie ist mir bekannt, aber in der Praxis hapert es bei mir?

Eher statisch oder dynamisch? Kombinieren? Zuerst dynamisch und dann am Ende des Dehnens statisch oder umgekehrt? Was ist eine gute Länge einer Session pro Tag um rasche Fortschritte zu erreichen? 30 Minuten?

Hilft es mit Partner zu dehnen oder die Dehnsessions abwechselnd zu gestalten oder sollte man sich grad zu Beginn an eine routinierte Session halten?

Macht zweimal pro Tag Sinn, dachte daran morgens nach Aufstehen kurz 10 Min alles durchdehnen und dann abends nach der Arbeit etwas länger zu dehnen? Ist das sinnvoll oder Perle vor die Säue geworfen?

Ich möchte einfach diesmal sinnvoll starten damit ich auch motiviert bleibe um rasch insbesondere im Alltag beweglicher zu werden und auch später Spagat u.ä. zu erreichen.

Aktueller Stand: Wenn ich ad hoc in den Querspagat gehe bin ich schnell limitiert, mache ich mich warm komme ich etwa in 120 Grad, also nicht wirklich gut, fehlen somit noch 60 Grad, aber ohne Warm zu sein ist absolut katastrophal, vielleicht 90-100Grad, ist das normal oder ist so eine krasse Differenz kalt zu warm normal?

Kann man durch viel dehnen auch seine "Kalt"-Dehnung signifikant verbessern?

Ok die Frage(n) waren nicht kurz, aber über tolle Antworten freue ich mich jetzt schon. Danke

...zur Frage

behaarte Männerbeine, behaart lassen, trimmen oder stutzen?

Da ich schon so viele unterschiedliche Meinungen gehört habe, ob man sich als Mann die Beine rasieren sollte oder nicht, würde mich eure Meinung mal interessieren.

...zur Frage

Ist das Medizinstudium wirklich so hart?

Hallo :) Ich will nach meinem Abitur Humanmedizin studieren und habe sehr unterschiedliche Meinungen zum Schwierigkeitsgrad des Studiums gehört und gelesen. Was meint ihr?

...zur Frage

Spagat lernen; was tun?

Hi liebe Community! :)

Heute im Sportunterricht habe ich es geschafft, mit ein bisschen Stretchen beinahe einen Barbiespagat (also ein Bein nach vorne, eins nach hinten; ich weiß nicht, wie das sonst heißt) zu schaffen. Es fehlen nur noch ein paar Zentimeter, ich bin wirklich extrem nah am Boden.

Wie kann ich mich aber Dehnen, dass der Spagat richtig funktioniert?

:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?