Ist "Wie der Wind weht" auf Deutsch ein Begriff"?

7 Antworten

Soll das bedeuten, dass sich ein Opportunist "wie ein Fähnlein im Wind dreht", oder dass man weiß bzw vermutet, "woher der Wind weht", d.h. wer der Urheber einer Tendenz, eins Gerüchts etc. ist?

Kann ich nicht so antworten. Danke dir nichtsdestotrotz, manni.

0

Dies war im Link von andreasolar:

-- sein Fähnlein nach dem Wind hängen / drehen --

Also, das ist dann was du zuerst sagtest. ;-)

Passt.

0

hi @Pfiatie  wie ist nicht falsch, aber keine gebräuchliche Redewendung. Mit Wind fallen mir bloß zwei ein:

1. jetzt merkt er, woher der Wind weht (wenn er vorher Illusionen hatte, oder nicht einsehen wollte, dass er mit Widerständen zu rechnen hat)

2. Er richtet sein Fähnlein nach dem Wind (für einen Opportunisten, der immer den Weg des geringsten Widerstandes geht)

Was möchtest Du wissen?