Ist Weltfrieden möglich?

6 Antworten

Hallo AliPeter,

Recht hast Du wenn Du sagst: „Weltfriede ist für Menschen unmöglich zu erreichen“.

Genau das sagt ja auch die Bibel: Es wurde Beobachtet und dann die Schlussfolgerung gezogen:

Prediger 8:9 All das habe ich gesehen, und mein Herz richtete sich auf jede Arbeit, die unter der Sonne getan worden ist [während] der Zeit, da der Mensch über den Menschen zu seinem Schaden geherrscht hat.

Der Text bestätigt doch genau Deine Meinung.

Ist die Lage daher aussichtslos für „Weltfrieden“?

Nein, denn es gibt da noch jemanden der Macht hat:

Wenn es für Menschen unmöglich ist, sollte es dann auch für Jehova Gott unmöglich sein?

Gewiss nicht – er hat schon alles in die Wege geleitet:

Jesaja 9:6 Denn ein Kind ist uns geboren worden … 7 Und sein Name wird genannt werden: Wunderbarer Ratgeber, Starker Gott, Ewigvater, Fürst des Friedens. 7 Für die Fülle der fürstlichen Herrschaft und den Frieden wird es kein Ende geben . . .

Sind Jesus und Jehova Pazifisten?

Nein:

Hier über den Vater:

Psalm 46:8 Kommt, seht die Taten Jehovas, Wie er erstaunliche Ereignisse auf der Erde hat einsetzen lassen.  9 Kriege läßt er aufhören bis an das äußerste Ende der Erde. Den Bogen zerbricht er, und den Speer zersplittert er; Die Wagen verbrennt er im Feuer. 10 „Laßt ab und erkennt, daß ich Gott bin. Ich werde erhaben sein unter den Nationen, Ich werde erhaben sein auf der Erde.“

Jesaja 40:15 Siehe! Die Nationen sind wie ein Tropfen von einem Eimer; und wie der Staubbelag auf den Waagschalen sind sie geachtet worden. . . .

Und hier über den Sohn:

Lukas 19:27 Im übrigen, diese meine Feinde, die nicht wollten, daß ich König über sie werde: Bringt sie her, und schlachtet sie vor mir.‘ “

Aus persönlicher Erfahrung durch eine genaue Betrachtung der Bibel konnte ich erkennen, das sich hunderte von Prophezeiungen exakt erfüllt haben. Vom Bibelbuch Daniel wird gesagt, das es „im Voraus geschriebene Weltgeschichte enthalte“. Das stimmt.

Nachdem fast alle Prophezeiungen die Daniel weitergeben durfte in Erfüllung gegangen sind bleibt beispielsweise noch folgende offen:

Daniel 2:44  Und in den Tagen dieser Könige wird der Gott des Himmels ein Königreich aufrichten, das nie zugrunde gerichtet werden wird. Und das Königreich selbst wird an kein anderes Volk übergehen. Es wird alle diese Königreiche zermalmen und [ihnen] ein Ende bereiten, und selbst wird es für unabsehbare Zeiten bestehen;

Bleibt festzuhalten: Der „Wechsel“ läuft nicht friedlich ab.

Jesus kündigt es an:

Lukas 21:22 denn dies sind Tage, in denen nach dem Recht verfahren wird, damit alles erfüllt werde, was geschrieben steht.

Danach braucht man nicht mehr zu beten „Dein Reich komme ...“

Folgendes erfüllt sich dann:

Psalm 72:7 In seinen Tagen wird der Gerechte sprossen Und Fülle von Frieden, bis der Mond nicht mehr ist.  8 Und er wird Untertanen haben von Meer zu Meer Und von dem STROM bis zu den Enden der Erde.

Aber auch der Frieden muss „erlernt“ werden:

Johannes 17:3 Dies bedeutet ewiges Leben, daß sie fortgesetzt Erkenntnis in sich aufnehmen über dich, den allein wahren Gott, und über den, den du ausgesandt hast, Jesus Christus.

Sowohl die Lebenden als auch jene, die aus dem Todesschlaf erweckt werden (= zentraler christlicher Glaubensgrundsatz) müssen zuerst lernen. Sehr viel lernen. Ja, das Lernen wird kein „Ende“ haben. Im Laufe der Jahrhunderte werden Menschen immer „vollkommener“, wenn man das so sagen möchte. Wer viel vom „Vater“ und „Sohn“ gelernt hat, hat diese Dinge angenommen.

Für jene ist es dann kein Problem die sogenannte „Frucht des Geistes“ hervorzubringen:

Galater 5:22 Andererseits ist die Frucht des Geistes Liebe, Freude, Frieden, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Glauben, 23 Milde, Selbstbeherrschung. Gegen solche Dinge gibt es kein Gesetz.

Liebe, Freundlichkeit, Güte und Selbstbeherrschung verhindern z.B. Habgier.

Durch die Frucht des Geistes wird jeder in der Lage sein die „goldene Regel“ einzuhalten:

Lukas 6:31 Und wie ihr wollt, daß euch die Menschen tun, so tut auch ihnen.

„Krieg“ mit Worten gibt es dann nicht mehr (Krieg „zerstört“). Wohl aber sach- und fachgerechte Diskussion

Wird nichts mehr zerstört und alles ständig weiter verbessert und verfeinert, dann wird die Erde zu einem „Garten Eden“ (Paradies) gewandelt. Ein Ort der Freude!

Beste Grüße

JensPeter

Es klingt zwar falsch aber ohne krieg gäbe es eindeutig zu viele menschen auf der erde. Krig ist zwar scheße aber teilweise auch nötig. oder willst du auf einer erde mit 10 millarden menschen leben?

Man müsste einfach alle waffenproduktionen stoppen dann gäbe es kaum mittel mehr etwas zu bekriegen! Es geht auch ohne waffen! Nur leider verdteht die weltpolitik das nicht

Warum wollen so wenig Nachbarn friedlich miteinander leben?

jedes Jahr gibt es etliche Gerichtsverfahren wegen Nachbarschaftsstreitigkeiten. sehr Nachbarn verhalten sich rücksichtslos, sind laut usw. Warum nur legen immer weniger Nachbarn Wert auf ein friedliches Miteinander ohne Streit ? wer hat dafür eine Erklärung ?

...zur Frage

Wie können wir den Frieden auf dieser Erde schaffen?

Guten Tag liebe Leute,

wie könnten wir dazu beitragen, dass es Frieden gibt? Irgendwie schaut man ja manchmal recht hilflos zu, wie immer neue Kriege entfacht und gefochten werden... trotz großflächiger Anti-Kriegs-Proteste und ähnlichem... Was also jetzt? Stimmt es, dass man erst mit sich selbst im Reinen sein sollte, bevor man versuchen sollte, im Außen etwas zu verändern?

lg Leyla

...zur Frage

Gäbe es ohne Krieg Frieden?

...zur Frage

Warum sind wir Menschen überhaupt auf der Welt wenn wir eh alles zerstören, verpesten und die Welt zu einem grausamen Ort machen, obwohl sie keiner ist?

Hallo, diese Frage stellen sich bestimmt die meisten von euch. Jeden Tag und jede Sekunde passieren die Dinge, die wir für unerklärlich halten. Und daran sind wir, heißt es und das ist auch so, wir Menschen Schuld.

Was das für Dinge sind, ist klar: Terror, Extremismus, Macht, Ausbeutung, Politik, Verpestung der Erde, Demonstrationen und Erfindungen die die Welt eigentlich nicht gebraucht hätte. Wir hören, sehen, fühlen, und lesen was tagtäglich passiert. Dann ist da noch die Politik und ja die spielt dabei auch noch eine Rolle. Jeder nutzt nur noch seine Macht einfach aus und hören nicht mehr auf die Meinung ihrer Bürger.

Ja ist grob gesagt, doch das kann man gerade in nahezu fast jedem Land beobachten, egal ob es Russland, Türkei, Syrien, Iran, Irak oder ein Kontinent wie Europa oder Amerika ist. Nicht nur ich, sondern auch andere haben das Gefühl, dass ihnen nur noch das Geld wichtig ist. Ein anderer Punkt ist, warum haben wir Menschen überhaupt Kraftwerke gebaut, die uns zwar Strom bringen, es aber im Endeffekt unserer Welt schadet? Wieso, unterstützen wir überhaupt Kriege und Terror mit Geld? Warum beachten wir nicht die Menschen, die eigentlich am nötigsten Hilfe brauchen? Unsere Welt entwickelt sich weiter, ein bisschen mal besser aber auch in eine Richtung wo sich alles verschlechtert.

Die meisten Leute sind mit ihrer Politik in ihrem Land, langsam aber sich nur noch unzufrieden.

Ihr würdet bestimmt sagen das Geld daran ist schuld, aber nein genauer betrachtet sind wir Menschen daran Schuld. Mal abgesehen von Gutmenschen. Wenn die Menschen erstmal Macht haben, nutzt man es aus.

Wir haben nicht umsonst die Erde bekommen und sie hat uns warmes Essen, Trinken, Kleidung spendiert. Die Erde ist eigentlich kein schlechter Ort, doch die Menschen machen es leider zu einem. Warum denn? Wir Menschen sind zwar nicht perfekt, doch all das was wir angerichtet haben, kann man einfach nicht verstehen. Nicht umsonst, haben wir auch Hände, Füße, ein Herz, ein Kopf und Gefühle bekommen. Leider ist das den meisten Menschen hier auf der Erde nicht bewusst. Das ist nicht auf alle bezogen. Nur hat es einfach so extrem große Ausmaße.

Wenn man das so betrachtet, kann man gleich direkt sagen das wir Menschen an allem Schuld sind, doch sind wir überhaupt Menschen an allem Schuld was der Erde nicht gut tut?

Ich sage ja und nun frage ich euch, wieso sind wir Menschen überhaupt auf der Welt, wenn wir eh alles hier verschmutzen oder ruinieren und gibt es Lebewesen, die es besser gemacht hätten als wir? Es ist einfach unbegreiflich, weshalb manche Menschen keine Menschlichkeit besitzen.

...zur Frage

warum können menschen nicht friedlich miteinander leben, warum soviel hass?

...zur Frage

Glaubt ihr, es wird irgendwann eine Welt ohne Krieg geben?

Könnt ihr euch das irgendwie vorstellen? Warum oder warum nicht? WAs müsste geschehen, dass es dazu kommen wird und wird es auf Dauer haltbar sein?

Freue mich über alle Meinungen und Ideen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?