Ist Weißbrot ungesund?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

beim Weißbrot fehlen halt die Ballaststoffe. wichtig ist, dass du dir die dann halt sonst in irgend einer Form zuführst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht sonderlich ungesund, Weißbrot zu essen, wenn man genügend Ballaststoffe zu sich nimmt.

Wenn man sich überwiegend oder fast ausschließlich von Weißbrot ernährt und z. B. Gemüse und Obst gar nicht, dann kann man zu Verstopfung neigen und hat ein erhöhtes Risiko für Darmkrebs.

Außerdem besteht dann das Risiko einer Mangelernährung, auch wenn man dick und rund wird. Vitalstoffe (Vitamine und Spurenelemente fehlen dann).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Verstopfung
  • Heißhunger
  • Diabetes
  • Übergewicht

Die Menge machts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da passiert nichts schlimmes, nur halt das da meistens mehr zucker drin ist...

aber ich esse auch lieber weißbrot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganze Länder nehmen vorwiegend nur Weißbrot: USA, England, Frankreich ...

So viele Brotsorten wie wir in Deutschland haben sind schon was Besonderes.

Auch bei Weizenbrot kann man auf Vollkorn achten. Dann ist es nicht mehr ungesunder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da "normales" Weißbrot keine Ballaststoffe mehr enthält, kann es Verstopfung bewirken. Außerdem macht es nicht richtig satt, aber nimmt enorm viele Kalorien zu sich. Wenn man Weißbrot essen möchte, sollte man Vollkorn-Weißbrot kaufen oder selber backen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du es in Maßen genießt ist alles gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ist nicht ungesund. Außer du isst nur Weißbrot :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?