Ist "weil" ein logischer Junktor? Wie steht er im Vergleich zu "wenn, dann"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein logischer Junktor ordnet zwei Aussagen, z.B. A): Peter hat Hunger und B): Peter hat seit drei Tagen nichts gegessen eine ditte zu: C): Peter hat Hunger weil er seit drei Tagen .....Es ist inhaltlich gesehen eine Begründung dafür, daß C aus A und B folgt.Aber aussagenlogisch kann es problematisch sein, so daß weil als Konjunktor zumindest in der Logik umstritten ist.

Gebe aber keine Garantie dafür, habe mich seit Studienzeiten nicht mehr damit befaßt!

Ein logischer Junktor verbindet 2 Aussagen in einem Satz mit einer logischen Operation, die eine Zuordnung von Wahrheitswerten erlaubt.

In der klassischen Logik ist "weil" kein logischer Junktor, weil er Wahrheitswerte nicht eindeutig zuordnet und die Richtigkeit eines Satzes sich nicht unabhängig von der inhaltlichen Richtigkeit der Prämissen als Denknotwendigkeit ergibt.

"Wenn, dann" ist ein logischer Junktor, der Implikation, Konditional oder hinreichende Bedingung genannt wird. In einem abgeschwächten Sinn drückt er auch eine kausale Beziehung aus.

"Wenn A, dann B" ist wahr, außer wenn der vordere Teil (A) wahr und der hintere Teil (B) trotzdem falsch ist.

"Wenn Regen fällt, dann wird die Erde feucht." ist eine wahre Aussage, unabhängig davon, ob gerade Regen fällt und die Erde feucht ist.

"Weil Regen fällt, wird die Erde feucht." ist dagegen nicht unabhängig von den empirischen Tatsachen wahr. Die Erde könnte zum Beispiel auch mit einem Gartenschlauch bewässert worden sein.

Ich kann Dir da leider nicht weiterhelfen, aber vielleicht hilft ja diese Site:

http://www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/personal/lehmann/CL_Lehr/Logik/Junktoren.html

sorry für den Link, aber da sonst keine Antwort, hoffentlich hilfts!

Was möchtest Du wissen?