ist Wasser und ein mikrofasertuch ausreichend für die Haut?

4 Antworten

Das kann keiner so genau beantworten, da jeder eine andere Haut hat, aber probier das doch mal eins bis zwei Wochen aus und schau, ob das für deine Haut die richtige Pflege ist. Ich nehme auch nur selten Pflegeprodukte und mache es ähnlich wie du, für mich ist es ausreichend, habe nur selten mal einen Pickel und das obwohl ich eher eine Mischhaut habe. Viel Erfolg!

Ob du mit Wasser und Mikrofasertuch alleine klarkommst, musst du ausprobieren. Ich persönlich denke, du hast zu wenig Reinigung und zuviel mechanische Irritation durch das Rubbeln - mit einem milden Gesichtswaschgel und nur alle zwei Tage Mikrofasertuch wärest du besser dran.

Aber: Wie willst du dich denn vor Licht schützen, wenn du keine Pflegeprodukte aufträgst?

Nachtcreme brauchst du nicht, wennn du fettige Haut hast, und natürlich kann man bei Mischhaut abends auch nur auf die trockenen Stellen eine Creme auftragen.

Aber tagsüber brauchst du einen Lichtschutz mit mindestens LSF 15, besser mehr, und zwar jeden Tag, ob Sommer oder Winter.

Kannst du mir ein mildes Waschgel empfehlen? Ich kann doch einfach Sonnencreme benutzen und ich meine die Menschen früher hatten auch keinen lichtschutzfaktor

0
@Joseffan

Ich nehme immer Babydream extra sensitive Waschlotion&Shampoo 2in1 in der rosa Tube von Rossmann, aus dem Regal mit der Babypflege. Das ist unparfümiert und ganz mild und reinigt trotzdem gründlich - entfernt sogar Make-up vollständig.

Natürlich kannst (und solltest!) du einfach Sonnencreme benutzen, aber bitte täglich. Und achte darauf, dass das Produkt keinen Alkohol enthält.

Tatsächlich hatten die Menschen bis vor etwa 25 Jahren keinen vernünftigen Sonnenschutz, aber inzwischen ist die UV-Strahlung deutlich stärker, unsere sonstige Lebenserwartung ist länger, und wir haben mehr Freizeit, die wir draußen verbringen. Wir sind einfach stärker gefährdet. Hautärzteverbände weltweit empfehlen täglichen Lichtschutz.

0

Du kannst es ja mal eine oder zwei Wochen lang probieren, jede Haut reagiert da anders.

Was möchtest Du wissen?