Ist Wasser nicht eigendlich H2O + H3O+ + OH- ,statt H2O?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was du beschrieben hast, ist die Zusammensetzung von einem Liter reinem Wasser. Das ändert aber nichts daran, das die Summenformel eines Wassermoleküls H2O ist.

Ja das stimmt. Das ist die Autoprotolyse des Wassers. Ein kleiner Anteil der H2O-Moleküle dissoziiert und liegt als H3O+ und OH- vor.

Wenn du so pingelig bist, setz ich noch einen drauf und sage dir, dass die Moleküle wechselnde Cluster bilden, wo bis zu zehn Moleküle quasi ein Gesamtmolekül bilden. In Eiswasser können bis zu hundert Moleküle kleinste Mikroeiskristalle als Verbund liefern.

Und wie "machen" sie das?

0

wie berechnet man einen pH-Wert von man nur das Gewicht der Edukte kennt?

Hallo.

Ich habe folgende Aufgabe 1,7g CO2 werden in 1L Wasser gelöst (Maximalmenge). Berechne den theoretischen pH-Wert der Lösung.

Dass der tatsächlich anders ist weiß ich, aber ich weiß nicht wie man es theoretisch macht. pH= -lg (c(H3O+)/mol*L-1) weiß ich. Dazu muss ich aber erst mal wissen wie viel mol pro L H3O+ drin ist. CO2 + H2O --> H2CO3 und H2CO3 --> 2 H3O+ + CO32- habe ich auch schon, aber wie geht es weiter? was bringt es mir zu wissen, dass ein CO2-Molekül und 3 Wassermoleküle für 2 H3O+-Ion sorgt?

CO2 hat 44 g/mol aber wie rehne ich da das Wasser ein.

Bitte helft mir, ich würde das wirklich gerne verstehen und ich habe leider keinen Lehrer den ich fragen kann.

...zur Frage

Dissoziation von Schwefelsäure und ähnlichem

Hallo und zwar brauche ich Hilfe, da ich morgen eine für mich wichtigen Test schreibe (in Chemie)

Ich habe mir folgendes Notiert, verstehe aber nicht wirklich- wieso man 2H2O holen muss denn normalerweise reicht doch einfach nur H2O?-und die Schritte dazwischen sind mir auch nicht wirklich klar!-und wo das plus und wo das minus hinkommt ist mir auch unklar (H+ und HSO4-)

H2SO4 + 2H2O -> H(+) + HSO4(-) + H2O+H2O->HSO4(-) + H3O + H2O-> H(+) +SO4²(-) + H3O(+)+H2O->SO4²(-) + H3O + H3O-> SO4²(-) + 2H3O(+)

...zur Frage

Wie wurde der Wert K den ermittelt?

3,310^-18

So am Wasser kann man doch nicht die konzentration von H3O+ oder OH- ja nicht sehen

...zur Frage

Wann kommt bei einer Säure-Base-Reaktion OH- und wann H3O?

Hallo,

ich weiß, dass, wenn der pH-Wert eines Moleküls unter 7 liegt, dieses als eine Säure bezeichnet wird mit H+-Ionen, wenn der pH-Wert jedoch über 7 liegt als Base/Lauge mit OH- -Ionen. Ein Beispiel , damit ich mein Problem besser erläutern kann: H2SO4 + H2O -----> H3O+ (Hydroliumion) + HSO4- Es handelt sich beim H3O nun also um eine Säure (?), da es jetzt wieder ein Proton spenden kann, der pH-Wert liegt also unter 7, beim HSO4 um eine Base(?), das es wieder ein Proton aufnehmen kann, der pH-Wert liegt also über 7.

Meine Frage ist also folgende: wann, vielleicht habt ihr ja Beispiele, reagiert etwas jemals zu OH- (Hydroxidionen)? Muss ich mir dazu vielleicht irgendetwas merken oder wäre das in diesen Reaktionen sowieso die einzig mögliche Lösung?

...zur Frage

OH- Konzentration pH-Wert?

Wann ist etwas sauer?

Ist das wenn eine höhere H3O+ Konzentration ist oder eine größere OH- Konzentration?

...zur Frage

Woher weiß man, ob H2O nun H3O+ oder OH- wird?

Stellen wir uns 2 H2O-Moleküle vor, woher weiß ich, welches davon zum Hydronium-Ion (H3O+) wird?

Ich weiß, dass das Molekül was saurer ist ein H+ abgibt, nur woran macht man das fest.

Wenn ich mir ein H2O Molekül vorstelle, wie muss es dann aussehen, damit ich weiß, dass es sauer ist?

PS: Mir ist durchaus bewusst, dass es Indikatoren gibt, welche Wasser einfärben und man daran erkennen kann, wozu es gehört. Ich möchte aber nur das einzelne Molekül auf seine Präferenzen prüfen.

Frage: Wie würdet ihr euch das vorstellen und wie könnte man in einer Strukturformel angeben, dass dieses Molekül gerne mal protolytisch reagiert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?