Ist Wasser nicht eigendlich H2O + H3O+ + OH- ,statt H2O?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Was du beschrieben hast, ist die Zusammensetzung von einem Liter reinem Wasser. Das ändert aber nichts daran, das die Summenformel eines Wassermoleküls H2O ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Wasser ist H2O. Das was Du meinst ist Wasser wie es vorkommt. Und das ist ein Unterschied.

Zum Beispiel: Eisen ist Fe. Nach deiner Definition von Wasser ist es aber zumindest teilweise Fe02, weil es ja, in diesem Fall mit Sauerstoff, reagiert und de facto nicht rein vorkommt. Daß aber Eisen Rost ist, ist wohl sicher falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Reaktion

2 H2O <-> H3O+ + OH-

handelt es sich, genau genommen, um eine Gleichgewichtsreaktion, die extrem stark auf die linke Seite verschoben ist. Es finden also ständig Hin- und Rückreaktionen statt.

Wenn Du mehr über derlei Reaktionen wissen willst: siehe Massenwirkungsgesetz. Interessant wird es, wenn weitere protolytisch aktive Stoffe hinzukommen: siehe Säurekonstanten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du so pingelig bist, setz ich noch einen drauf und sage dir, dass die Moleküle wechselnde Cluster bilden, wo bis zu zehn Moleküle quasi ein Gesamtmolekül bilden. In Eiswasser können bis zu hundert Moleküle kleinste Mikroeiskristalle als Verbund liefern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
micbreyer 12.05.2010, 22:32

Und wie "machen" sie das?

0

Ja das stimmt. Das ist die Autoprotolyse des Wassers. Ein kleiner Anteil der H2O-Moleküle dissoziiert und liegt als H3O+ und OH- vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab kein wort verstanden , aber soweit ich weiß ist H20 die formel für wasser , da in wasser wasserstoffmoleküle und sauerstoffmoleküle sind. auf grund den wertigkeiten H = +1 und O = -2 , braucht man 2 wasserstoffmoleküle. ---> also H2O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
micbreyer 12.05.2010, 22:38

Schau Dir mal die Anmerkung von "alchemist" an. Er behauptet, das die Moleküle Cluster bilden. Das geht doch nur, wenn die H2O-Moleküle durch die Verteilung der gemeinsamen Elektronen im Molekül eine Kraft zur Verbindung mit anderen Molekülen besitzen?

Oder nicht? (Komme mir fast wie ein Brite "for" isn´t it) Auf der anderen Seite habe ich mich auch nicht bemüht, die Frage ganz zu verstehen.

0

Masse bleibt Masse!

Hubs, hab ich da etwa den Massendefekt missachtet?!

Also, wenn Du so spitzfindig bist, fällt mir dazu gar nix mehr ein.

Ja, das hast Du schön zusammengefasst, all das ist korrekt.

Allerdings nur bei 293,15 Kelvin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist genauso wie Du es beschreibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst dringend ne Freundin!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
micbreyer 12.05.2010, 22:33

Nee, w*sen kannst Du selber.

0

Was möchtest Du wissen?