Ist Wasser aus dem Hahn in Zugtoiletten gesundheitsgefährdend?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das würde ich auf keinen Fall trinken, weil es aus einem Behälter kommt, der vllt. nicht jeden Tag aufgefüllt wird. Ein Herd für gefährliche Keime und Bakterien, lediglich für die Toilettenspülung und evtl. zum Hände waschen geeignet, mehr nicht.

Warum trinkst Du nicht aus dem Hahn am Waschbecken?.

Die Toilettenspülung könnte auch mit Brauchwasser, das aus einer Regenwasser-Zisterne kommen darf, gespeist werden, das sollte man nicht trinken.

Emiton 01.07.2015, 20:33

Hallo. Naja das meinte ich ja damit. Ich hatte aus dem Wasserhahn getrunken weil mir schon schwindelig war. Seitdem habe ich oft Bauchschmerzen. Eigentlich wollte ich ja fragen,ob man davon krank werden kann. Und falls ja,welche Krankheiten. Platz war aber nicht ausreichend. Danke

0

Das Wasser lagert ewig in gammeligen plaste Tanks die zwischen selten bis gar nicht gereinigt werden... Wenn du es trinkst, kuk vorher ob genug Klopapier da ist...

Ich würde es nicht trinken wollen...und nachdem du die Hände damit gewaschen hast, am besten zuhause gleich nochmal.

LG

Nein, ist es nicht. Schlimmstenfalls ist es kein Trinkwasser, was aber ausgeschildert ist.

hoermirzu 30.06.2015, 15:40

In Privathaushalten sollte man wissen, dass die Klospülung und die Gartenbewässerung mit Regenwasser funktionieren, wenn es denn so ist. Den Anschluss im Garten wird man kennzeichnen, die Klospülung nicht.  

0

Es ist kein Trinkwasser. Zum Händewaschen ist es aber unbedenklich.

Was möchtest Du wissen?