ist was am dieser Grafikkarte auszusetzen? und welches mainboard ist aktuell empfehlenswert(am4)?

3 Antworten

Du hast hier 2 Mainboards angegeben.
Das erste Funktioniert. Benötigt aber ein BIOS-Update, um die Ryzen der 2. Generation zu unterstützen. (Nur der X470 Chipsatz unterstützt Ryzen 2xxx von Werk aus.
Dein 2. Mainboard, dass du hier gepostet hast, kannst du gar nicht nutzen. Dieses hat nämlich den Sockel 1151 und ist somit für Intel Prozessoren.

Zu deiner Anderen Frage:
Du musst auch auf den Chipsatz achten. Du kannst z.B. keinen i7-8600k auf einem Z170-Board betreiben, da die Anordnung der Pins bei einem Z370-Board (Welches der i7-8700k benötigt, zumindest wenn man übertaktet, ansonsten auch B360 oder H370) anders ist.

Naja, die grafikkarte ist langsamer gegenüber schnellereren karten wie die gtx 1080 Ti, das ist ja wohl ziemlich logisch. Das ist wohl mit abstand der wichtigste nachteil.
Natürlich hat sie auch nicht so viel grafikspeicher wie eine 1080 Ti. Aber die frage ist in der form eigentlich ziemlich sinnlos in der form. Natürlich hat sie nachteile gegenüber einer karte die das doppelte kostet.
Du kannst ja nicht generell fragen "was hat die karte für nachteile gegenüber anderen karten", da muss man dann fragen was für karten.
Kommt halt drauf an mit welcher karte du sie vergleichst und was du machen willst was sie dort für nachteile hat.

Eigentlich sind alle hersteller mehr oder weniger qualitativ. Alle motherboard hersteller bieten günstige und teure motherboards an. Da geht dann die qualität logischerweise auseinander. Ein 200€ motherboard nutzt teurere komponenten als ein 50€ motherboard. Da nach hersteller zu gehen ist meiner meinung nach sinnlos.

Das zweite motherboard ist ein LGA 1151 intel motherboard.

Aber das Gigabyte Aorus AX370 Gaming 5 ist ein super motherboard meiner meinung nach. Damit könntest du deinen prozessor auch mit flüssigstickstoff übertakten wenn du möchtest. Ist also ein wirkliches high end board.
Allternative wäre das Asus Prime X370-Pro X370. das hat ähnliche features, kostet aber weniger. Sieht aber wohl nicht ganz so gut aus.

In der praxis kommst du aber auch oft mit einem 70€ motherboard weg wenn der overclock nicht zu erxtrem wird. Sowas wie ein Asrock AB350 K4 oder Asrock AB350 Pro4 tuts oft.

Und du kannst natürlich auch gleich ein x470 motherboard nehmen. Die älteren brauchen manchmal ein bios update(wobei viele auch den neuen bios schon haben)

Das motherboard stirbt sowieso ziemlich selten. Das hält ewig.

Aber die frage ist in der form eigentlich ziemlich sinnlos in der form.

nicht ganz, so muss ich nicht erst die kriterien* erklären die mir wichtig sind ..

ich erfrage es dann einfach mal mit mehr präzision ^^

  • Speicherzugriffszeiten
  • prozessoren
  • speicherarten vergl. wenn unterschiedlich
  • bandbreite
  • usw..
  • worauf kommt es genau an? - nur zahlen und benchmarks vergleichen ist so eine sache - da sollte man nun wissen welche kriterien ausschlag gebend sind und welche weniger (die dennoch eine rolle spielen)
Das motherboard stirbt sowieso ziemlich selten. Das hält ewig.

deswegen will ich auch gleich ein ordentliches - der am4 sockel wird wohl noch etabliert bleiben für eine weile und alle 10 jahre ein neues klingt doch gut ^^

mir wird blos immer so kurz geantwortet

du musst darauf achten das der chipsatz aktuell ist

was heist das genau? auf MF oder so wird schon nicht stehen

Chipsatz: aktuell

xD

danke aber schon mal bis hier hin =)

0
@kaVonChemie153

Naja, diese ganzen sachen sind natürlich unterschiedlich, wenn du die rx 580 mit der titan V vergleichst wirst du andere unterschiede finden als wenn du sie mit der GTX 1060 oder der rx vega 64 vergleichst.
Ich kann dir ja kaum alle unterschiede zu allen anderen grafikkarten nennen.

Naja, die sache bei dem chipsatz ist das die raven ridge, also ryzen 2xxx prozessoren erst vor kurzem rausgekommen sind. Da ist dann das problem das einige der motherboards die noch bei den händlern rumliegen noch nicht den neuen bios installiert haben und somit diese cpu's noch nicht unterstützen, sondern nur die älteren.
In deutschland kannst du die sachen ja sowieso 14 tage zurückschicken, darum schadet probieren nicht. Aber wenn halt noch den alten bios hast, dann müsstest du sehen ob du da einen neuen raufgeflasht bekommst. Entweder über den hersteller, das "bootkit" von amd(die leihen dir einen älteren cpu), oder freunde die einen älteren am4 prozessor haben. Das ist dann halt etwas umständlich.
Wenn du ein x470 motherboard nimmst, dann kannst du dir sicher sein dass es dein neuen bios hat, weil es gleichzeitig mit den ryzen 2xxx prozessoren rausgekommen ist.

0
@jort93

Achso, eigentlich pinnacle ridge. Raven ridge sind der 2200g und 2400g. Aber ist die selbe situation.

0
  1. meinst du Ryzen 7 1700x?
  2. wenn ja: also die da finden, dass die GPU die CPU ausbremst: http://www.thebottlenecker.com/#calculator
  3. das mainboard spielt scheinbar keine Rolle...

warum 1700x? der 2700x ist doch schon draußen.

Die seite ist ziemlich sinnlos. Ob etwas ein bottle neck ist, kommt auf das test scenario an, das kann man nicht generell sagen.

Und was meinst du mit es spielt keine rolle? eine gewisse rolle spielt es schon.

1
@jort93
  1. ach so... es gibt schon einen 2700x... der wird aber wohl nich langsamer als der 1700x sein, so dass die Antwort weiterhin passt...
  2. ach was? man kann also einen Anwendungs-Fall finden, bei dem man fast gar keine GPU braucht...? tolle Feststellung... hat der Fragesteller seinen Anwendungs-Fall näher bezeichnet? nö, oda? da geht man doch von nem Durchschnitts-Anwendungs-Fall aus... stümmt's? oh nein... man schreibt einfach n halben Roman... soopa!
  3. offenbar nich... LOL
0
@RIDDICC

Was ist denn für dich ein "durchschnitts-anwendungs-fall"? Es gibt viele anwendungen die fast(oder ausschließlich) nur die cpu nutzen wie etwa streaming, rendering, photoshop... gibt da vieles.
Die lösung ist nicht auf irgendeine website zu gehen um zu schauen was für andere passt, sondern individuell abzuwägen je nach der anwendung.
Das ist nunmal nicht alles so einfach wie 3 sätze.

was meinst du mit "offenbar nicht"?

0
@jort93

ich brech das mal hier aus zwischen euch ^^

anwendungsfall: Zocken, Homeoffice, Grafik bearbeitung, VR- anwendungen

ein mainboard spielt eine große rolle - da steckst du alles andere rauf - kaufst du das falsche - drosselst du die performance

man sollte beim mainboard sogar auf die anforderungen in jahren denken ... z.b. gehe ich davon aus das die am4 sockel sich noch ein wenig halten - so um 10 jahre.. daher leg ich mir ein am4 mainboard zu und rüst nur damit nach =)

ein mainboard ist fürs leben - das kauft man nicht wie eine CPU am hotdog stand^^

0
@kaVonChemie153

Grafik bearbeitung nutzt fast ausschließlich die cpu. Wenige programme nutzen die grafikkarte überhaupt. Und wenn sie das tun, dann meißt nur für eine hand voll funktionen in dem programm. Home office nutzt auch fast ausschließlich die cpu(wobei da ja dann sowieso keine hohe auslastung zustande kommt in der regel).

Naja, es geht ja nicht nur darum wie lange das motherboard hält. Es gibt dort ja auch unterschiede in den funktionen. wenn du dir das billigste B350 motherboard holst, dann kannst du bei so einem prozessor nicht mit einem hohen overclock rechnen. Das macht das ding einfach nicht mit. Auch haben die motherboards dann auch einfach weniger funktionen.
Aber die teureren motherboards halten schon länger. Da werden z.B. dann 12k nichicon kondensatoren verbaut, die halt 12000 stunden bei 105°C, anstelle der üblichen 5k(also 5000 stunden) oder 10k caps die verbaut werden.
Kondensatoren sind ja in der regel die komponenten die zuerst kaputt gehen.

0
@jort93

Achso, nochmal wegen dem (eventuellen) bottleneck.

Die zusammenstellung ist ziemlich cpu lastig. Also in spielen wirst du da recht häufig das bottleneck am cpu haben, das ist aber normal. Ein bottleneck ist immer irgendwo, bei spielen in den meißten system beim gpu.

Aber du hast da halt dann eine cpu die stark genug ist für editing, rendering, streaming und so weiter.

ich bin schon der meinung das man eine rx 580 gut mit einem ryzen 7 combinieren kann. Sollte für deine zwecke gut funktionieren. Für gaming alleine ist ein ryzen 7 meiner meinung nach nicht nötig, ein ryzen 5 hat mehr als genug kerne, aber schaden tuts nicht. Dann hat man die kerne wenn man sie braucht.

0

Kann man in ein MSI B350 MAINBOARD mehr als nur eine Grafikkarte einbauen?

Hi,
ich konfiguriere mir gerade einen Gaming-Pc und wollte fragen ob man in ein MSI B350 MAINBOARD mehr als nur eine Grafikkarte einbauen kann.
Also z.B. 2x eine GTX 1070 ti in das MSI B350 MAINBOARD.

Bitte eine vernünftige Antwort, danke :)

...zur Frage

Welches Mainboard für Ryzen 7 2700X?

Hi meine Lieben, ich rüste meinen PC auf. Ich werde mir den AMD Ryzen 7 2700X (gerne auch eure Meinung zu dem Prozessor) zulegen. Das Mainboard muss aich neu her, da ich nen AM4 Sockel brauch. Nun habe ich mir das AB350 und das X470 rausgesucht. Aber welches ist zur optimalen Nutzung eines Systems besser und welches ist zum übertakten geeigneter. Ich habe ein verschlossenes gehäuse also brauch ich keine RGBs Danke für eure Antworten

...zur Frage

temperatur anzeigen am mainboard (GIGABYTE Z370 AORUS Gaming 7)?

Hallo weiß jemand wie ich bei meinen GIGABYTE Z370 AORUS Gaming 7 Mainboard die temperatur anzeigen lasse unten ist so ein display wo nur ao steht anstatt die grad zahl

...zur Frage

Hey leute ich habe ein asus x370-f gaming mainboard und wollte mir eine wasserkühlung kaufen die cpu sockel ist am4?

So zur richtigen frage passt eine am3+ wasserkühlung auf ein am4 mainboard ??

...zur Frage

Ist mein Mainboard sli kompatibel?

hallo,

ich habe eine gtx 1080ti auf einem aorus gaming 5.

ich wollte fragen ob das mainboard sli kompatibel ist wenn in nem halben jahr die grafikkarte net mehr so gut is.

danke schonmal im vorraus

...zur Frage

Passt das Mainboard zu der CPU?

Guten Abend, Passt dieses Mainboard (https://www.mindfactory.de/product_info.php/MSI-X370-GAMING-PLUS-AMD-X370-So-AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1172686.html) zu einem ryzen 5 2700x oder passt der Chipsatz nicht? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?