Ist von AFA-Algen abzuraten oder sind sie unbedenklich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider muss man zu diesem Thema wieder eine Menge von Halbwahrheiten lesen von Laien, die über etwas berichten, von dem sie überhaupt keine Ahnung haben, Hauptsache, sie konnten mal etwas schreiben. Klar, und der Arzt, der von Ernährung genauso viel Ahnung hat wie du und ich, sollen es wissen? Denkt doch erst einmal nach, bevor ihr einen solchen Blödsinn schreibt.

Die AfA - Uralge, wie auch Spirulina und Chlorella, ist zweifellos eine Quelle an Nährstoffen. Jedoch muss man -wie bei ALLEN LEBENSMITTELN- Vorsicht walten lassen beim Kauf, da man festgestellt hat, dass bestimmte Sorten der AfA Algen höhere Menge an Microcystinen (schaut doch mal bei Wikipedia nach, was Microcystine sind) aufweisen. Aber das Problem läßt sich einfach lösen. Seriöse Hersteller stellen mittlerweile Analysen aus, die den Gehalt an Microcystinen ausweisen. Wenn der Gehalt unterhalb vom Toleranzwert (Wikipedia) liegt, ist die AfA Alge unbedenklich und sicherer als die hormonverseuchten Hähnchen, die es mittlerweile zu 98% zu kaufen gibt. Ob andererseits die AfA Uralge im Bereich Immunsystem/Gelenke wirkt, vermag ich zu bezweifeln. Ich beschäftige mich seit Jahren mit dieser Alge und konnte bis heute nichts dazu finden. Aber generell zu behaupten, dass die Alge giftig sein soll, ist so ein Blödsinn und wird von Leuten behauptet, die entweder keine Ahnung haben oder von Interessenverbänden.

Hi chicachicletta,

Stiftung Warentest hat hier 2011 ganze Arbeit geleistet und auf die Gefahr durch Microcystine hingewiesen. Was die Damen und Herren aber nicht erwähnten, war der Grenzwert, den in der EU verkehrsfähige Produkte unterschreiten müssen, um hier verkauft werden zu dürfen. Wie momentum schon richtig feststellte, halten sich die meisten seriösen Hersteller an diese Grenzwerte. Dass die Algen dem Immunsystem helfen, habe ich auch mehrfach gelesen. Was ihre gelenkförderliche Wirkung angeht, kommt es drauf an, was du unter Gelenkhilfe verstehst. Kann die Alge deinem Immunsystem dabei helfen nicht bei Weichteilschäden und entzündlichen Krankheiten (z.B. Arthrose) über zu reagieren und alles schlimmer zu machen? Vielleicht. Unterstützt sie deinen gesamten Körper und ist ein sehr nährstoffreiches Nahrungsmittel? Höchstwahrscheinlich.

Gute Informationen zu der Wirkungsweise und ein paar Studien habe ich hier gefunden: 

http://supernaturals.eu/superfood-profile/afa-superfood-informationen

LG 

SHAKEit

Ich denke nicht, dass solche Mittel, außer dem Hersteller, sehr helfen. Sie soll beim nächsten Arztbesuch einfach mal nachfragen.

Was möchtest Du wissen?