Ist VirtualReality mit 13 sehr schädlich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie überall kann zuviel Konsum schädlich sein.

Hier soll es laut Augenärtzen der zu nahe Bildschirm sein, der bei noch heranwachsenden zur kurzsichtigkeit führen kann, da die Augen sich noch entwickeln.

Andererseits kann man sich das nicht vorstellen, da eine 3d sicht mit der stereokopischen optik erzeug wird, die es dem Auge ermöglicht zwischen fern und kurzsicht zu wechseln (wie halt in der Realität auch).

solange du also nicht länger als 30min spielst und auch oft raus gehst (fern und kurzsicht training automatisch), wird da nicht mehr schaden entstehen als ohne hin schon durch deinen handy/fernseher/computer konsum.

PS viel lesen schadet genauso den augen da man nur die Kurzsicht benutzt. mal so am rande.

Ich kann dir zwar keine 100 % sicher  Auskunft geben, aber ich wüsste nicht, das eine VR - Brille langfristige Schäden auslösen könnte. Am ehesten noch Probleme mit den Augen aber die müsstest du dann auch an normalen Bildschirmen bekommen.

Lass das am Besten und lebe in der Wirklichkeit.

Lg

Ich habe nicht vor mein ganzes Leben mit einer Brille vor dem Kopf zu verbringen...Außerdem habe ich auf Antworten für meine Frage gesucht und nicht so einen Beitrag...

0

Was möchtest Du wissen?