Ist viel Verdickungsmittel in einem 0,1 % Jogurt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Eine Bekannte muss unbedingt abnehmen und macht jetzt eine Ernährungsumstellung.

Und was macht sie dann? Eine Ernährungsumstellung macht nur Sinn, wenn sie dauerhaft angelegt ist, sonst fehlt die Nachhaltigkeit. Temporäre Veränderungen führe über Jo-Jo nachhaltig zu mehr Gewicht. Was immer man macht - es muss automatisiert werden können. Für immer. Vorübergehende Änderungen sind wie eine Sandburg vor der nächsten Flut und enden nachhaltig meistens sogar mit mehr Gewicht. Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 13 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, normal gegessen.  Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: Wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle". Alles Gute.

Wenn Verdickungsmittel in einen Joghurt rein getan wird, steht das auch auf der Verpackung. Es ist nämlich nicht die Regel, dass Verdickungsmittel verwendet wird. Für den reinen Herstellungsprozess von Milch zu Joghurt braucht man das nicht.

komischer Weise steht beim 0,1% Jogurt immer "Verdickungsmittel" drauf in der Inhaltsangabe aber nicht wie viel. Meine Überlegung ist: wenn ich Verdickungsmittel statt Fettmoleküle esse (z.B.in 1,5% Milchprodukten sind keine Zusatzstoffe drin), ist das wirklich förderlich für den Stoffwechsel?

0
@Mondlachen

Was soll beim Verdickungsmittel nicht förderlich sein bzw. so schlimm für den Stoffwechsel? Ein Verdickungsmittel wird in der Regel genau wie alle anderen Stoffe im Verdauungstrakt in seine Bestandteile zerlegt und diese nimmt der Körper auf. Danach weiß der Stoffwechsel nicht mehr, woher der Baustein stammt.

0

Verdickungsmittel ist dafür da, dass es fester wird und ich glaube es macht nicht dick.

Vor Jahren sagte mir mal eine Naturheilpraktikerin, dass ich auch beim abnehmen auf Verdickungsmittel in den Lebensmitteln achten soll, denn diese bremsen den Stoffwechsel zusätzlich aus.

0

Ach so wusste ich nicht wie gesagt ne... Ich schrieb ja bereits "glaube".

0

Mit Nahrung abnehmen?

Hey Ich bin 16 Jahre und schätze mich auf 174 cm 82 kg und möchte deutlich abnehmen da ich mich ziemlich fett finde. Ich trink seit 2 Jahren nur Wasser und will demnächst mit einem Sportgerät worauf man walkt täglich Sport treiben und gehe auch dann 1-2 mal in der Woche schwimmen. Aber Sport allein reicht ja nicht zum abnehmen, sondern auch mit der Ernährung, aber ich weiß nicht wie ich da vorgehen soll? was darf ich absolut nicht essen und von was eher weniger und von was eher mehr? Das einzige was ich weiß ist nur Vollkornbrot. Hat jemand Tipps wie ich dabei vorgehen soll und vielleicht eure persönliche Erfahrung mitteilen. LG J.

...zur Frage

steigern milchprodukte den insulinspiegel?

hallo zusammn, laut d soost soll man milchprodukte komplett unterlassen an 6 tage die woche weil sie den insulinspiegel hoch schiessen, meine frage zu magerquark, jogurt 1,5% fett, käse...

schiessen diese lebensmittel wirklich den insulinspiegel so hoch wie wenn man z.b reinen zucker essen wuerde?? oder dauert der insulinabbau was durch jogurt usw. ausgeloest wurde, weniger lange als wenn man es durch zucker ausloest?

...zur Frage

Laktosefreie Milchprodukte gesünder als Vollmilch?

Hallo,

ich habe mich in letzter Zeit mehr mit gesunder Ernährung beschäftigt und bin zu dem Schluss gekommen, dass Milch oder allgemein Milchprodukte nicht dazugehören. Für Milch generell gibt es ja zig gute Ersätze wie Mandelmilch oder Soyamilch. Allerdings frage ich mich ob diese zB auch zum Backen gut geeignet sind (Pfannkuchen etc.). Außerdem bin ich eine absoluter Käseliebhaberin und möchte nur ungern komplett darauf verzichten. Allerdings bin ich bis jetzt auf noch keine guten Käse-alternativen gestoßen... Vielleicht gibt es ja ein paar Veganer unter euch die mir bei der Suche helfen könnten :-)

Deshalb interessiert mich, ob es wenigstens ein Schritt in die richtige Richtung wäre laktosefreien Käse zu kaufen, bzw laktosefreie Milch für's backen. Klar, es sind trotzdem noch Milchprodukte, aber wären diese wenigstens ein klein wenig gesünder als die normalen Milchprodukte? Oder macht es keinen Unterschied...? Natürlich würde ich diese Produkte nur gelegentlich, also in Maßen verzehren.

Die gleiche Frage stelle ich mir übrigens auch bei laktosefreier Schokolade...

Ich bin noch neu in diesem Gebiet und gerade noch am Anfang meiner Ernährungsumstellung, deswegen kenne ich mich noch nicht so gut aus.

Vielen Dank für alle Antworten!

...zur Frage

Warum bekomme ich Heißhunger, wenn ich viele Kohlenhydrate esse, auch wenn es komplexe Kohlenhydrate mit wenig Zucker sind?

...zur Frage

Wie viel Gewicht nimmt der Körper ab wenn man nur 1mal pro Tag isst?

Nein ich will nicht abnehmen meine Freundin meint sie ist zu dick obwohl sie eigentlich total dünn ist, sie frühstückt nicht sondern isst nur Mittags etwas warmes wie z.B Nudeln, Reis oder Fleisch. Abends isst sie dann auch nichts aber trinkt sehr viel.

...zur Frage

Was gibt es für Milchprodukte?

Guten Abend,

ich bin ein absoluter Fan von Milchprodukten. Ich würde gerne neues probieren, was gibt es noch alles für Produkte?

Ich hatte schon alles mögliche wie Milch aus Hafer, Ziege, Soja, Reis. Und Joghurt, Skyr, Quark, Kefir, Buttermilch, Ayran. Natürlich die meisten Produkten in verschiedenen Fettstufen wie 0,1% - 3,8%

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?