Ist vegan gesundd?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja!Die gesättigten Fettsäuren,das ldl-cholesterin uvm schaden deinem Körper!Verarbeitetes Fleisch wurde von der IARC als Karzinogen der Gruppe 1 abgestuft!Wenn du dich schlau machen willst schau diese Filme:Cowspiracy,Forks over knives,What the health 

Und schau mal auf youtube auf den Kanal "mic the vegan"

Menschen sind von Natur aus frugivor und Fleisch verottet in unseren Därmen.Milch ist einfach Muttermilch einer anderen Spezies und ist für Erwachsene Menschen nicht nötig.

Viel Glück noch!:) und hör nicht auf die antiveganer,sie trollen nur.Der Grund warum Fleisch als gut verkauft wird ist Geld.Einfach geld.Schau what the health da wird alles erklärt.

 - (vegan, Ernähren)  - (vegan, Ernähren)  - (vegan, Ernähren)  - (vegan, Ernähren)  - (vegan, Ernähren)

Du kannst dich nur von Red Bull und Pommes ernähren, das wäre Vegan aber definitiv nicht gesund. Vegane Ernährung ist nicht automatisch gesund. Man kann sich damit zwar gesund ernähren aber das kann man auch genau so gut mit anderen Sachen. Das Problem sind nicht die tierischen Produkte an sich sonderen deren Qualität und vor allem die Mengen in denen man sie zu sich nimmt, die meisten essen einfach nur viel zu viel davon.

liluzivert001 02.07.2017, 14:06

dachte ich auch aber in der Doku haben die eben gesagt das Fleisch jeglicher Art ungesund ist

1
Nemesis900 02.07.2017, 14:09
@liluzivert001

Schau dir eine andere Doku an da erzählen sie dir genau etwas anderes, je nachdem wer das ganze finanziert. Teste es doch einfach selbst aus.

1

Vegan ist nicht wirklich gesund. Der Mensch ist genetisch als Allesesser angelegt und braucht deshalb auch Fleisch und Milchprodukte. Milch ist besonders wichtig für Säuglinge - sie brauchen für ihre Entwicklung das leicht verdauliche Milcheiweiß.

Kommt drauf an!
Das wichtige ist, eben ausgewogen zu Leben. Besonders gesund oder ungesund ist es schätzungsweise nicht. :D

Ist vegan gesundd?

Nein! Vegan ist ungesund und eine Mangelernährung!

Ich hab mal ne Dokumentation gesehen da haben die gesagt dass Fleisch richtig ungesund sein soll egal von wo Milchprodukte ebenfalls 

Das war keine Dokumentation, das war ein Propagandafilm der Veganerlobby. Auf so einen Schund brauchst du keinen Wert legen. Solche Filme gehören in die Mülltonne.

Die haben auch erwähnt dass eine pflanzliche Ernährung dass beste ist was man machen kann 

Es ist das schlimmste was man seinem Körper antun kann.

weil man sich auch vor Krankheiten usw. Schützt wie Krebs oder so

Was vollkommender Schwachsinn ist. Veganismus schützt NICHT vor Krebs. Das wird dir auch Miriam Peilhau bestätigen können, wenn sie nicht letztes Jahr an Krebs verstorben wäre.

Dann haben die auch Sportler gezeigt deren Leistungen sich bereits in nen kurzen Zeitraum verbessert 

ja....und haben die auch mal gezeigt, was für einen Nahrungsergänzungskäse sich diese angeblichen "veganen Spitzensportler" rein pfeiffen? Wohl kaum. Denn das wäre ja kontraproduktiv in der Propaganda.

Die allerallerallermeisten Spitzensportler haben eine normale ausgewogene Ernährung. Und das nicht ohne Grund.

Es hieß auch dass man keinen Mangel hat wenn man es richtig macht

Falsch! Veganismus führt immer zu Vitamin B12 und D Mangel. Daher MUSS man das supplementieren.

Vegan und richtig ist ein Widerspruch in sich.

Man kann sich nur vegan falsch ernähren.

Nun zu meiner frage ist vegan wirklich besser

Nein ist es nicht. Ganz einfach weil auf die hochwertigen Nahrungsmittel wie Fleisch, Fisch, Milch und Eier dogmatisch verzichtet wird.

Was soll daran gesund sein, wenn man auf gesunde Lebensmittel verzichtet?

ich überlege es mir schon ne Zeit lang ob ich machen soll 

Lass es lieber. Es bringt keine Punkte sich dieser Ernährungsideologie anzuschließen.

was haltet ihr davon.

Veganismus ist für mich die gefährlichste Ernährungsideologie der Neuzeit. Nirgends wird soviel rumgelogen, wie im Veganismus. Überall nur Heilsversprechen und Supi Dupi gerede. Nach dem Motto: "Vegan rettet die Welt und macht dich viel gesünder"

Dazu kommt noch, dass der Veganismus Fleischesser denunziert. Am Hunger von Menschen sind sowieso nur Fleischesser Schuld.

Und Landwirte sind sowieso nur Tierquäler.

Veganismus finde ich ekelerregend in seiner Ausführung. Nur Differmierungen, Verleumdungen und Propaganda. Finde ich schlimmer als jede andere derzeitige Ideologie.

Das ist meine Meinung dazu.

Zu mir ich bin16 

Dann solltest du es erst recht lassen. Veganismus ist für Kinder und Jugendliche noch weniger geeignet.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Gruß
Omni

(BG)

mavictorii 03.07.2017, 19:40

Was sind denn dann Filme,die besagen,dass Fleisch gesund ist?"Echte Dokumentationen?Könnten ja dann doch auch einfach Propagandafilme sein...?

1
Omnivore14 03.07.2017, 20:49
@mavictorii

Was sind denn dann Filme,die besagen,dass Fleisch gesund ist?

Wahrheitstreue Filme

0

Wow, egal was man nun schreibt, man liegt falsch, das wird schnell religiös ;)

Vegane Ernährung ist von Grunde auf weder gesund noch ungesund, man muss sich aber damit richtig auseinandersetzen, da es schwieriger ist, alles in ausreichender Menge zu sich zu nehmen, was der Körper benötigt, gerade im Jugendalter, das weißt Du ja schon.

Die Frage ist also, warum willst Du Dich vegan ernähren? Nur wegen der Gesundheit? Dann gibt es auch noch andere Ernährungsformen:

Paleo, Ketogen, LowCarb u.ä. die alle Vor- und Nachteile haben.

Wenn Du einen veganen Weg wählst bedeutet das jedenfalls, dass Du Dich damit wirklich auseinandersetzen musst.

Ich selbst kann der ketogenen Ernährung viel abgewinnen...

Es gibt aber kein allgemeingültiges Richtig oder Falsch, man kann bei jeder Ernährungsform etwas falsch machen.

Wichtig ist: was bewährt sich für Dich im Alltag, was tut Dir gut oder nicht und was kannst Du durchziehen (was tragen Deine Eltern mit) u.ä.?

Probier es doch mal einen Monat aus. Den Schlüsselsatz hast Du ja schon selbst geschrieben: "...wenn man es richtig macht."

Um keinen Mangel an Spurenelementen und Vitaminen zu erleiden, solltest Du Dir vorher noch konkretes Wissen aneignen.

Ich persönlich möchte den Tieren ihr Futter nicht wegessen ;-)

Die Leute die, die Doku gemacht haben verstehen was von Ernährung. Sie haben gut recherchiert. Du kannst ihnen also glauben.

Omnivore14 02.07.2017, 20:55

Die Leute die, die Doku gemacht haben verstehen was von Ernährung. 

Seit wann haben vegane Propagandafilme recht?

1

Das sollte man für die Tiere machen. Und nicht gesund oder ungesund, denn heutzutage ist nichts mehr gesund.

liluzivert001 02.07.2017, 14:07

einerseits hast du recht dafür zuständig ist die Industrie bzw. wir Menschen

1
31EinEngel 02.07.2017, 14:15

Ja ( wir ) mischen uns einfach in die Natur.

1
mulano 02.07.2017, 14:55

Ob du dich vegan ernährst weil es gesund ist, oder weil du es für die Tiere machst, ist den Tieren völlig egal.

1
31EinEngel 02.07.2017, 15:43

Nein wenn man es für Tiere macht und es davon genug gibt die sowas machen würde sich auch etwas ändern.

0

Was möchtest Du wissen?