Ist Unterschrift fälschen eine betrug?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das kommt darauf an, worunter. Wenn du die Unterschrift eines anderen Menschen fälschst, um etwas zu erreichen, ist es Urkundenfälschung. Wenn du auf einer Serviette versuchst, die Unterschrift deines Vater nachzumachen, ist es nur Spielerei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so was ist schwebend ungültig und schwebend strafbar, also erst wenn der jenige, dessen Unterschrift gefälscht wurde, dagegen vorgeht, ist es Urkundenfälschung, außer, wenn staatliches Interesse daran liegt oder es um Mobbing handelt, kann so etwas auch ohne die Zustimmung von denen, dessen Unterschrift gefälscht wurde, strafrechtlich verfolgt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da sind mal wieder alle Antworten falsch. Also wenn du eine Unterschrift nachmachst, so z.B. von Mutti ist das auf einem leeren Blatt nicht strafbar. Nur wenn es unter einem Vertrag steht, ist es strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quatsch, du kannst der Polizei ja sagen, dass es Kunst ist... -.-

Mitgenommen wirst du zwar trotzdem, aber ein Versuch war es zumindest wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann man so sehen. im strafrechtlichen sinne heisst es aber urkundenfälschung. dann erst kommt versuchter betrug. und dann betrug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

urkundenfälschung! das wird sehr ernst genommen, dafür kannste auch eingesperrt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht wenn's keiner merkt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?