Ist unsere Schulcafeteria legal?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du wirst bestimmt nicht der erste sein, der sich über die Vorgehensweise beschwert. Vorallem wenn das ganze Projekt schon jahrelang läuft...

Glaubst Du daher wirklich, das sich da die Schule nicht rechtlich abgesichert hat & dies im Vorfeld nicht mit den Elternvertretern, Schülervertretung, Schulamt usw. abgesprochen wurde?!

Ansonsten würde ein solches Projekt keine paar Monate überleben.

Das kann z.B. unter der Bezeichnung "Schülerfirma" offiziell laufen oder als "soziales Engagement / Praktikum", nur statt Krankenhaus oder Kindergarten leistet ihr die Stunden in der Schulcafeteria.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht erlaubt. Beschäftigungen in denn Pausen sind wenn dann freiwillig außer man muss sozialstunden abarbeiten. genauso ist es nach dem unterricht. auch bezahlen darf man euch da ja eigentlich nicht genauso wie benotenund es ist auch nicht eure aufgabe euch Schüler zu versorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erlaubt ist das bestimmt nicht, die können dich doch nicht zwingen zu arbeiten, vor allem ausserhalb der Schulzeit 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeToBi211299
15.12.2015, 16:42

Bin ich auch der Meinug, aber wie kann ich dagegen vorgehen.

0

Haben sich Deine Eltern schon damit auseinandergesetzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeToBi211299
15.12.2015, 16:40

Nein die wurden ebenfalls nicht gefragt.

0

Das ist völlig illegal - die solltest die Schule verklagen, bestimmt wird sie dann geschlossen und muss ins Gefängnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von keineahnungaf
15.12.2015, 16:41

dir Schule muss ins Gefängnis 😂? !

0
Kommentar von Tagwerker
15.12.2015, 16:44

Warum ist das illigal? Das gab es schon bereits zu meiner Schulzeit  1970

0

wen du auf die pause besthest gehört sie dir. es ist freiwillig, man kann zu nix gezwungen werden. Schon gar nicht in der 10!

Würde ich mal sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum ist das nicht richtig, wenn man sich mal für die Allgemeinheit tätig wird?

Stelle dir vor, alle würden so denken, wo würdest du dann ein Kaffee oder ein belegtes Brötchen kaufen?

Etwas für die Allgemeinheit tun schadet keinen, fördert nur das Gefühl für Zusammengehörigkeit und Pflichtbewusstsein.

Und deine Stunde etwas tun hat noch keinen umgebracht. Sehe es mal positiv.

;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeToBi211299
15.12.2015, 16:44

Aber rein Rechtlich gesehen...

0
Kommentar von Skycrafter328
15.12.2015, 16:47

Es geht aber darum ob das ganze legal ist und das ist es ganz bestimmt nicht!

0

Was möchtest Du wissen?