Ist unsere Ehe in Gefahr?

11 Antworten

Ich denke, diese Entscheidung hat eure Beziehung auf eine neue Stufe gehoben, mit der ihr beide erstmal klar kommen müsst. Wahrscheinlich gab es diese Veränderung auch nur unterbewusst.

Dass er die 5kg nicht merkt, dafür würde ich jederzeit meine Hand ins Feuer halten. Solche Sprünge fallen uns nicht auf. Und das ist auch garantiert nicht der Grund für sein geändertes Verhalten. Dass er sagt, er wüsste nicht, woran es liegt, glaube ich ebenso fest.

Die entscheidende Frage "wie können wir das in den Griff kriegen" bleibt natürlich. Und der sollte sich keiner von euch verschließen, auch wenn du vielleicht schon öfter versucht hast, das Gespräch in diese Richtung zu lenken. Wenn man beschließt neues Leben in die Welt zu setzen, ist das immerhin mit sehr vielen langfristigen Verpflichtungen verbunden, die bis dahin nichtmal ansatzweise gegolten haben. Das wird ihn sicherlich (unterbewusst) ziemlich belasten.

Ich würde dir empfehlen mal eine so entspannt wie möglich gestaltete Situation zu schaffen, in der ihr beide ganz frei über eben diesen Wertewandel in eurer Beziehung reden könnt. Wie du soetwas schaffst, muss ich dir überlassen.

Setz ihn nur nicht unter Druck und mach ihm vor allem keine Vorhalte. Wobei ich deiner Frage nach nicht davon ausgehe, dass du zu sowas neigst.

Ihr schafft das ;-)

Dann versuche ich es einfach wie du schreibst als neues Kapitel zu sehen, in das man reinwachsen muss

1
@browneyes93

Ich wollte dich nicht dazu ermuntern, die aktuelle Situation so auf unbestimmte Zeit über dich ergehen zu lassen (so klingt dein Kommentar).

Versuch sie zu ändern, aber "mit Augenmaß".

0

Hey! Das Problem mit der Pille kenne ich zu gut. Das ist völlig normal, weil sich dein kompletter Hormonhaushalt umstellt. Sei froh dass du keine Pickel oder Haarausfall bekommst, wie die meisten! Ich hatte nicht mal in der Pupertät Pickel, aber nach dem Absetzen der Pille, bekam ich sie im Gesicht und am Rücken. Ein halbes Jahr später habe ich aufgegeben und sie wieder genommen, echt frustrierend. Ich habe durch verschieden Foren und auch Arztbesuche erfahren, dass die Umstellung ein halbes Jahr dauert, einige Nutzerinnen berichteten von einer Besserung nach 2 Jahren :/. Also wie gesagt mach dir keine Sorgen das geht vorüber. Das mit deinem Mann hört sich für mich nicht so gut an. Als ob ihm eine mögliche Schwangerschaft gar nicht am Herzen liegt. Vielleicht hat er doch etwas Angst oder Bedenken?! Ich denke nicht dass es daran liegt dass du zugenommen hast. Klar fühlt man sich unwohl, aber anderen fallen 5 Kilo echt nicht so auf wie einem selbst.

Ich denke, ihr befindet euch in einer Spirale. Geheiratet, Haus.... Pille abgesetzt.... Jetzt Kinder.  Das klappt alles scheinbar wie am Schnürchen... Bis jetzt! Ihr macht euch (unbewusst) viel Zuviel Druck.
Pille absetzen, nach langem Gebrauch, kann durchaus deine Symptome hervorrufen. Lasst euch Zeit und bleibt entspannt. Dein Mann versteht deine plötzliche Veränderung nicht.... Er weiß, Kinder sollen folgen. Das ist die "Druck"- Spirale die ich meine! Da geht nix mehr auch beim sex. Lasst es einfach auf euch zukommen... Was kommt, kommt. Lass dir vom Arzt etwas geben, das dein Gemüt in Gleichgewicht bringt. Schalt die Grübelei ab und lebe einfach. Der Rest kommt von allein... Wirst sehen!!

Was möchtest Du wissen?