Ist unsere deutsche Gesellschaft eine neidgesellschaft?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

"Er sagt, in der türkei sei die allgemein Atmosphäre im Alltag viel lockerer, freundlicher und hilfsbereiter."

Das ist ganz prima. Ehrlich. Dann habe ich einen super Vorschlag:
bringt das Eurem Chef (Erdogan) bei, dann wird der vielleicht auch mal

- lockerer (und verklagt nicht Leute wie Böhmermann, die Witze machen)
- freundlicher (und steckt nicht jeden Journalisten ins Gefängnis, der eine abweichende Meinung hat)
- hilfsbereiter (und zweigt nicht soviel Kohle für seinen Privatpalast ab, vergleiche mal damit, wie z.B. Angela Merkel privat lebt)

Mach das mal. Und berichte, was er dir dann gesagt hat. :)

Könnte natürlich sein, dass ihn "die allgemeine Atmosphäre im Alltag" nicht sonderlich interessiert...

Status ist in Deutschland  immens wichtig, das stimmt und Neid und Missgunst können wir gut.

Ich habe nur meine Zweifel, dass das in der Türkei soviel anders ist. Sonst hätten unsere türkischen Gastarbeiter sich über die Jahrzehnte nicht immer soviel Mühe gegeben, ihren Landleuten beim jährlichen Heimatbesuch vorzuführen, dass sie es "geschafft" haben. Das Wichtigste war da immer das dicke Auto zum protzen, am liebsten ein Mercedes.

Und die politische Lage in seinem Heimatland sieht er eindeutig durch eine rosa Brille.


Wieso stellst du die Frage nochmal?

Dass Erdo in den Medien schlecht gemacht ist und falsch dargestellt wird, ist ein Argument von Dummen. Kann man nicht anders sagen. Allerdings passt das ja zu dem Kerl.

Es rentiert sich nicht, Türken mit so einer Mentalität bei uns, ernst zunehmen, sprich auf ihn überhaupt einzugehen. Man muss ihn halt leider dulden, und freuen kann man sich, wenn er dann weg ist.

Missgünstig und neidisch sind Deutsche im Vergleich zu einigen anderen tatsächlich.

Allerdings spricht ja scheinbar mehr für Deutschland, wenn du einen direkten Vergleich haben möchtest, denn ansonsten würde er ja nicht sein ganzen Leben, bis auf wenige Jahre, hier verbringen.

Ich denke die Antwort kannst Du aus den Antworten der inhaltlich vergleichbaren Fragen der vergangenen Tage leicht ableiten.

Hoffentlich geht der Türke in den nächsten Tagen in Rente, damit wir endlich Ruhe vor ihm haben. Dich kann er dann auch gleich mitnehmen.

Aber eins ist sicher - dort darf er die Klappe nicht so groß aufreissen wie in Deutschland.

Das türkische Volk ist in der Mehrheit sicherlich viel herzlicher, als das deutsche. Nur scheint Dein Freund von der menschlichen Wärme seiner türkischen Verwandten geblendet zu sein.

In der Türkei herrscht mittlerweile eine Atmosphäre der Angst - wenn er das nicht glaubt, soll er doch hinfahren, mal den Mund aufmachen und sich im Gefängnis foltern lassen...

Ich frage mich, wenn Deutschland so negativ ist, warum will man dann hier leben? Ich finde, das sollte man sich dann auf keinen Fall antun!

Weshalb lebt er denn in Deutschland, wo doch in der Türkei alles viel besser ist?


viel lockerer, freundlicher und hilfsbereiter.

Davon wird er sich wohl nicht ernähren können.


ja die Erfahrung mache ich mit meinen deutschen Mitmenschen auch oft

Es stimmt, man kann viel freier leben....zumindest die ca. 6000 Verbrecher die freigelassen wurden, Weil man in den Gefängnissen Platz für die ca. 10.000 ehemaligen Lehrer, Juristen und Professoren brauchte....alles ganz böse Gülen-Terroristen.

Dichterseele 05.05.2017, 21:38

Herrlich auf den Punkt gebracht.

0

"...Leute wie Böhmermann, die Witze machen " beim Lesen dieses Satzes kam mir die kotze hoch. Auch wenn man Erdogan nicht mag, sollte man bedenken, dass er auch eine Würde hat. Diese wurde verletzt, weil ein pathologischer und niveauloser "Satiriker" ihm besondere Beziehungen zu Ziegen und Kindern unterstellt hat in einer nicht zu akzeptablen Sprache. Also Satire ist für mich etwas Anderes und muss nicht unter die Gürtellinie gehen, um Leute zum Lachen zu bringen.

jedem das seine?

wieso will er hier arbeiten? sebständig frei leben braucht man dazu verwande?

leute die immer fragen müssen ob es so richtig ist sind die denn freie menschen?

Ende der 1930er gab es auch schon Deutsche die im Ausland lebten. Die haben dort überall erzählt dass man in Deutschland unter Hitler prima leben kann, das würde nur in den ausländischen Medien immer so negativ dargestellt...

Gerade gelesen...nochmal über 100 Richter und Staatsanwälte entlassen...eine nicht-funktionierende Strafjustiz ist natürlich auch eine Art von Freiheit.

Er hat völlig Recht. Die Türkei wird nur in ausländischen Medien negativ dargestellt.

Denn die türkischen Journalisten die das tun würden sind mittlerweile alle ohne Job oder sitzen gleich im Knast.

Was möchtest Du wissen?