11 Antworten

Hallo.

Das ist eher Zufall oder zur richtigen Zeit am richtigen Platz.

Die NAZIs habe das mit Juden versuche gemacht. Von 100 Vergewaltigungen ist nur 1 Frau Schwange geworden.

Ich hab kürzlich darüber einen Film gesehen über zdf Info.

Die Methode soll mehrmals gemacht worden sein.

Auch aus Kindern der "Lebensborn" Kinder ist das etwa so gewesen.

Mit Gruß

Bley 1914

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Hallo sweggodd, ich grüße dich.

Gute Frage, auf die es keine gute, eindeutige Antwort gibt. Denn es ist sowohl das Eine wie auch das Andere, je nach der Betrachtungsweise. Glauben kannst du, was du willst oder wie es dir beliebt.

Haben Physiker immer Recht? Niemand hat immer Recht, insbesondere Physiker nicht. Über die Frage gibt es mancherlei Phrasologien, deren Sinngehalt mit Vorsicht zu genießen ist. Da wird die Quantenelektrodynamik, die ihren Stellenwert am Anfang des Seins hat, mit der Grobstruktur der Schwingungskompaktierung (sprich Materie) in einen Topf geschüttet, kräftig umgerührt und heraus kommt eine unverdauliche Suppe an unbelegten Theorien, die dem Normalmenschen unter dem Mantel der Wissenschaftlichkeit dargereicht wird.

Ebenso ist der Begriff Zufall ein merkwürdiger. [Zufall in Deutsches Wörterbuch 'Zu·fall 1 das Eintreten od. Zusammentreffen von Ereignissen, das nach menschl. Voraussicht nicht zu erwarten war] Übersetzt man hier Voraussicht mit Erwartung, so bezieht sich der Begriff Zufall auf ein Etwas, das nicht erwartet wurde bzw. von diesem Menschen nicht zu erwarten war. Das Sein und der Ablauf der Welt richtet sich nicht nach dem einzelnen Menschen und dessen Erwartungen. In einem vermeintlichen Zufall wird der Mensch mit einem Nicht-erwarteten konfrontiert, dem er sich gegenüber sieht, das er zu bewältigen hat oder das er nur annehmen kann. Kurz, er steht einer Lernsituation gegenüber. (Die Erläuterung und Begründung für die letzte Aussage nähme zu viel Platz ein.) Mithin wäre der Zufall, eine Lernsituation für den Menschen, eine Hilfe die ihm geschenkt wird. Von Wem wird ihm ein Geschenk gemacht?, wäre hier die nächste Frage, für deren Antwort hier ebenfalls kein Platz ist. Die Durchdringung der Frage nach dem Zufall führt uns schnurstracks zum philosophisch, metaphysischen Thema eines Schutzengels, die abschließend noch nicht beantwortet ist. An deren Antwort ich jedoch arbeite.

Ich grüße Dich herzlich und bleib gesund.

Alles reiner Zufall.

Ich finde die Logik der Physiker ansich gut, aber glaube nicht, dass das mit dem determinierten Universum soweit reicht.....

Klar ist natürlich, dass manche oder auch viele Dinge klaren , physikalisch erklärbaren Phänomenen folgt. Aus der Definition von Zufall die ich verwende ( unvorhersehbar und unbeeinflussbar ) heißt das aber noch lange nicht, dass alles Schicksal ist.

Es gibt auch Menschen, die verwenden den Begriff Zufall nur für Dinge, die scheinbar grundlos geschehen. Das halte ich auch für Schwachsinn. Grundlos passiert sehr wenig bis eben garnichts.

Was möchtest Du wissen?