Ist Unknownsplayer Battlegrounds sein geld wert?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Finde ich nicht. Es wird einfach langweilig (bei mir schon nach 35 Stunden) Man rennt Rum, sammelt items und wird in 1 Sekunde weggesnipet. Oder man stirbt im Auto weil es sich in die Wand buggt. Schlechtes Spiel! Keine Abwechslung.

Ich spiele das spiel seit langem.

Tatsächlich gibt es sehr viele Kritiken zu diesem spiel, da mögliche kamfpsituationen sehr unlogisch enden können.

Unteranderem ist es im vergleich zu z.B Cs Go sehr schwierig zu spielen.

Den Tatsächlichen spass am spiel wirst du nach knapp 30 spleißenden Finden wenn du dich eingespielt hast die regeln kennst und zum ersten Mal Duo spielst.

Davor kann es sehr wütend machen da das ranken System noch nicht perfekt funktioniert und du praktisch in jeder runde sehr erfahrenen Spieler triffst.

Du wirst jedoch merken wie viel spass es macht Battlegrounds in einer Gruppe zu spielen. Du musst dich verständigen gibst Informationen wo sich der gegner befindet, tauscht dich über gefundene Waffen aus usw.

Auch ist das spiel immer noch in der Beta und wie man merkt kommen immerwieder neue Waffen und demnächst eine neue Map.

Macht man bei jedem anderen Multiplayershooter auch... Hast du Freunde, mit denen du das spielen kannst? Wenn nicht, dann lohnt das mMn eher weniger.

Ist halt nicht wirklich abwechslungsreich nach ein paar Stunden hatte ich schon keinen Spaß mehr dran

Es heißt immer noch Playerunknown's Battlegrounds.

Einen Story-Mode gibt es nicht.
Es ist ein reiner Multiplayer-Shooter. 
Wenn du Freunde hast, mit denen du PUBG spielen kannst, dann lohnt es sich auf jeden Fall, finde ich.

Was möchtest Du wissen?